About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Ferien oder so

Ferien, das ist die Zeit, in der man sich von der Schule erholt, spät
abends ins Bett geht, ausschlafen kann. Oder so ähnlich zumindest.
Eigentlich jedenfalls, und so war es zumindest früher. Einige werden
sicherlich sagen "es sind ja nur die Herbstferien und das Schuljahr ist ja
noch gar nicht so alt, und ihr hattet ja erst Sommerferien" etc. , doch
wenn ich mir ansehe, was wir über die Ferien alles erledigen müssen bzw.
sollten, hört sich nicht unbedingt ganz nach Ferien an. Da wäre zum
Beispiel eine Mathematikklausur direkt am Montag nach den Ferien,
sinnvoelle Terminplanung, knapp drei Wochen lang keinen Matheunterricht
und dann eine von 2 halbjährlichen Klausuren, super. Und, wenn ich mal im
Unterricht aufpassen würde, wüsste ich jetzt auch, was die zweite Klausur
in der Woche nach den Ferien ist, aber ok, denn schließlich habe ich ja
"F-e-r-i-e-n", also genug Zeit, alles mögliche zu lernen und unter
Umständen noch andere zu fragen, was denn alles so ansteht. Gehen wir mal
einen Schritt weiter, und zwar zum Fach Englisch..
Da kauften (auch wenn hier wohl ein "mussten uns.. kaufen" angebracht
wäre) wir uns das Buch "The Pigman", ein Buch in dem 2 Sophomores einer
High-School in Amerika (auf die Themen Amerika, Bush und Nahost-Politik
gehe ich im Folgenden lieber nicht ein) ihr Schulleben und ganz besonders
ihre Erfahrungen mit einem Lehrer, Angelo Pignati, genannt "The Pigman",
nieder schreiben. Das Buch basiert auf einer wahren Begebenheit, und um
ein wenig aus dem Beginn zusammenzufassen: Der Junge wird "Bathroom
Bomber" genannt, weil er laufend im Jungen-Klo kleine Bomben hochgehen
lassen hat.. dazu kommt, dass er mit der gesamten Klasse zusammen, jeweils
mittwochs altes Obst nahm und es auf dem Klassenboden entlang Richtung
Lehrkörper rollte. Das Ganze sollte sich dann anhören wie eine stampfende
Büffelherde. Nachahmung nicht empfohlen. Dieses Buch gilt es, fertig zu
lesen während der schönen, schulfreien, erholsamen Zeit genannt "Ferien".
Machen wir weiter mit "Deutsch". Da dürfen wir, weil wir ja natürlich
absolut nichts besseres zu tun haben in den Ferien, auch ein Buch lesen.
Das Buch heißt "Blue Print", müssen wir uns erst noch kaufen. Darin geht
es um eine Mutter bzw. Schwester mit ihrer Tochter bzw. Schwester, die
geklont wurde. Somit sieht die Mutter sich selbst immer im Körper ihrer
"Schwester"... sehr interessant... Frauen und das Genom, interessante
Themen...
Und wenn wir mal für eine kurze Weile nicht damit beschäftigt sind, für
die Schule zu lernen oder lesen, können wir ja immer noch aus dem Fenster
gucken und uns am Regen erquicken. Ferien, du wunderbare Zeit. >;)