About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Übertriebener und daher wirkungsloser Jugendschutz

Sehr geehrte Frau von der Leyen.

Ich rede nicht lange drumherum und komme gleich zum Punkt:
Ich frage mich schon länger, in welchem Entwicklungsland die CDU ihre Gesetze ausarbeiten lässt. Erst erfreut sie das Volk bei steigenden Preisen mit dem teuren und raren Euro auch noch mit einer Erhöhung der Mehrwertsteuer, dann gibt es eine Jagd auf Raucher, die am Ende dann erst von Gerichten ausgebremst wurde, danach zieht Deutschland in ferne Kriege nach Asien und wenn in Deutschland selbst dann Jugendliche durchdrehen und beim Amoklauf zu mehrfachen Mördern werden, die sich am Ende selbst richten.
In ihrer Biographie steht, sie hätten eine höhere Bildung genossen und sogar studiert und da kann ich davon ausgehen, dass sie nicht ernsthaft davon ausgehen, die Schuld an diesen blutigen Katastrophen in deutschen Schulen liegt tatsächlich an zu kleinen Hinweisen auf die FSK auf den Covern der DVD.
Mit Verlaub, sowas ist doch kein kreatives Regieren, sondern eher ein hilfloser Aktionismus, der auf die Kosten der Sammler geht, die kleine Vermögen dafür ausgeben, schöne Filme in optisch ansprechenden Verpackungen auf DVD zu erwerben, die sie sich dann auch ins Regal stellen können. Nur kann man in den Filmforen des Internets nachlesen, wie wenig die Sammler sich mit den „Flatschen“, wie sie die völlig überproportionierten FSK-Logos nennen, abfinden können und wollen. Gerade wenn man etwas mehr Geld in eine etwas edlere Verpackung der DVD, in Steelbooks, steckt, die dann mit einem großen bunten Farbklecks von FSK-Logo verunstaltet werden, ist das ziemlich ärgerlich und in Zeiten einer Wirtschaftskrise so den einzig wirklich funktionierenden Handelszweig zu torpedieren, halte ich doch mindestens für fragwürdig. Denn Hollywood produziert ja immer weiter Filme und wenn die in Deutschland nur mit einer verunstalteten Verpackung auf DVD zu haben sind, bremst das eher die Kauflust, als dass sie sie fördert. Zumal diese deutsche Regelwut beim Jugendschutz bei Filmen schon ziemlich absurde Züge angenommen hat.
So sendet das Pay-TV Premiere den Tag über sogar Kinder und Märchenfilme, die für FSK 12 (!!) freigegeben sind als FSK 16 vorgesperrt und auf Nachfrage bekommt man eine sehr seltsame Begründung dafür:

Zitat Premiere:


Der Gesetzgeber gibt für FSK-12- oder FSK-6-Filme keine strikte Sendezeitbeschränkung vor. Allerdings gibt es für FSK-12-Filme eine Regelung. Diese besagt, dass der Sender bei der Ausstrahlung dieser Filme "dem Wohl jüngerer Kinder und Jugendlicher Rechnung" tragen muss.
FSK-12-Filme, die aufgrund ihres Inhaltes für jüngere Kinder ein besonderes Wirkungsrisiko darstellen, dürfen daher im Tagesprogramm nur geschnitten und ungeschnitten erst nach 20.00 Uhr ausgestrahlt werden. Daher erfolgt die Abfrage des FSK Pin-Codes. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.


Für solchen Blödsinn habe ich aber kein Verständnis, genauso wenig, wie für die Monster von FSK-Logos auf den neuen und bald auf allen Filmen, denn so löst man keine Probleme, sondern schafft nur andere.
Werte Frau von der Leyen, ihr Ansatz mit den Kinderkrippen für die Kleinsten ging ja schon in die richtige Richtung.
Nur bleiben diese Kleinen ja nicht klein und handlich, sondern werden größer und kommen sogar in eine recht destruktive Phase, in die Pubertät. Nur muss sich der Staat da genauso um sie sorgen.
Denn gerade in diesem Alter kommt es ja zu den Katastrophen der Amokläufe. Eine Regierung, die mal eben so Milliarden von Euro für Pleitebanken zur Verfügung hat, sollte auch Gelder übrig haben, um der jungen Generation eine Menge ideologiefreier Jugendclubs anzubieten, wo sich eine perspektivlose und gelangweilte Jugend auch wieder und möglichst kostenlos treffen kann, anstatt vereinsamt am Computer zu hocken und Freunde im Internet zu suchen. Sie müssten dann ja konsequent sein und alles Gewalttätige aus dem Fernsehen verbannen und mit den Nachrichten gleich anfangen, denn es gibt wohl kaum mehr Gewalt und mehr Tote, als in den Nachrichten der Tagesschau und ähnlicher Informationssendungen über das Weltgeschehen.

Ich hoffe, ein paar Denkanstöße in die richtige Richtung gegeben zu haben.


Hochachtungsvoll
Ronald Schubert


Hier Meldungen, die auch mit FSK geschützt werden müssten:



Man man hat da ein spaßiges Demokratieverständnis bei der CDU:
Zitat


Sehr geehrter Herr Schubert,

vielen Dank für die Übermittlung Ihres Anliegens. Leider können wir
Ihren Beitrag nicht veröffentlichen, da es bereits ein Anliegen zur der
von Ihnen angesprochenen Thematik gibt, das schon veröffentlicht ist.



Ein Protestbrief muss für alle deutsche Filmfans reichen. Genau dieselbe CDU, die 40 Jahre an der Seite der SED mitregierte...

Wer dazu eine Meinung hat, der bemühe den Link hier