About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Abenteuer Noname

Es ist ja auch so schon ein ziemliches Abenteuer, sich heute technische Geräte anzuschaffen.
Richtig heftig wird es aber dann wie ich, wenn man technisch, konsumgeil und hoch motiviert wie ich, in einer dieser Bahnhofshallen steht, die sich heute Saturn, Makro oder Media-Markt nennen und man da in etwa soviel Verkäufer vorfindet, die einem Rat geben könnten, wie Nutten im Vatikan rumlaufen.
Wobei es davon im Vatikan sicher mehr Nutten gibt, als im Media-Markt Verkäufer. So kauft man dann auch mal gerne und ziemlich unbewusst das völlig Falsche.
Mein Ersatzplayer hatte die interessante Macke, dass er einfach auf Standby ging, wenn er meinte, lange genug auf Pause gestanden zu haben. Mein Panasonic konnte halbe Tage auf Standby bleiben ohne abzuschalten. Der Magnat kann das übrigens auch. Markennamen eben. Dieses Abschalten war immer eine interessante Einlage, wenn man mal lange genug in Küche oder Badezimmer war.
Selbst für ein Ersatzgerät eine recht untragbare Angelegenheit. Nun also wieder was geholt und dieses Mal in Bohlens ach so feinem Makromarkt.
Mutters Erbe ist bald hinüber und ich ersaufe dafür in Fernbedienungen. Das Abenteuer ging ja noch weiter, denn ich habe zuhause Dolby 5.1 Aktivboxen vom Feinsten, aber sämtliche neuen DVD Player haben Passivboxen und integrierte Verstärker.
Der Krieg der Firmen untereinander muss fürchterlich sein. Zum Glück habe ich mir in einem Anfall von Wahnsinn noch eine zweite Dolby 5.1 Anlage, deren Steuerbox etwas mehr und auch optische Eingänge hat, zugelegt. Weiß der Henker, was das nun wieder genau ist, aber mein Kumpel baute dort Premiere an und es geht.
Jetzt ist auch der Noname Player mit am Fernseher angeschlossen, denn der hat ein extra Gameport für solche Fälle. Wozu das gut sein soll, weiß ich auch nicht, aber wenn ich hinschalte, steht da etwas von X Box.
Raumklang und Dolby 5.1 habe ich und mehr brauche ich im Augenblick auch nicht. Der Ersatzplayer war Noname und der aktuelle ist von Magnat, ein Hersteller, den ich seit Jahren als Audioanlage im Wohnzimmer habe. Gelegentlich verliere ich völlig die Übersicht, aber das ist wohl der Preis der Technik.
Aber es gibt ja Freunde, die davon etwas verstehen.
Bis mein guter Panasonic nächste Woche frisch repariert wieder eintrifft, bin ich also mit allem versorgt und kann mir die neuen DVDs, die jetzt noch kommen, auch ganz in Ruhe geben, ohne dass der Player sich abschaltet.
Ohne die kommenden Feiertage und das große Herz meiner Mutter müsste ich auf den Silberscheiben herumkauen, um einen Film auch zu Ende zu sehen.
Ich weis jetzt wenigstens auch, dass man sich in dieser Klasse vor Noname hüten sollte. Lieber drei Scheine mehr für eine Marke und dann läuft der Mist auch halbwegs.