About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Amerika, du hast es besser!

Man wurde nicht müßig, mich auf den Ursprung dieses Satzes hinzuweisen. Schon erstaunlich, was meine Texte so bewirken, aber das soll mich nicht weiter stören.
Hier also das Original in ganzer Länge:

"Amerika, du hast es besser
als unser Kontinent, der alte,
hast keine verfallenen Schlösser
und keine Basalte.
Dich stört nicht im Innern
zu lebendiger Zeit
unnützes Erinnern
und vergeblicher Streit."
Johann Wolfgang von Goethe 1749 -1832

Da mag zu den Zeiten von Goethe ja noch etwas dran gewesen sein, aber heute, zu den Zeiten des Märchenerzählers Georg Wilhelm Bush hat sich da so einiges grundlegend geändert. Der Satz ist über 200 Jahre alt, aber offensichtlich macht das keinen Unterschied, wenn man auf dem Dorf neben einer stinkenden Air Force Basis halbwegs groß und sogar schon 27 Jahre alt geworden ist. Wer dort in Bauernkate und Heuschober aufgewachsen ist, der merkt auch keine Differenz zwischen 1789 und 2004.
Jeder normale Mensch, also ansatzweise auch ich, kann sich an gewisse Veränderungen in Amerika und dem Rest der Welt seit 1770. es gab da den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg 1775 – 1783 und es gab 1861 den Ausbruch des Bürgerkrieges zwischen dem Norden und dem Süden der bis 1864 andauert. Diverse Völker amerikanischer Ureinwohner, der Indianer wurden bis jetzt ausgerottet, damit die Siedler Platz und Raum hatten und seit 1930 gibt es großflächig auch Elektrizität in den meisten Haushalten. Sogar mein Haushalt hat schon Strom. Dem Amerikageilem Bauern mag das alles entgangen sein, aber wir schreiben wirklich und tatsächlich schon das Jahr 2004, haben zwei Weltkriege hinter uns, die Deutschland angezettelt und verloren hat und da geht es Amerika alles andere als gut oder gar besser. Es wird geführt von einem Präsidenten, dessen Ideale und Vorstellungen vom Leben auch so ein bis drei Jahrhunderte auf dem Buckel haben und der so kriegsgeil wie ein mitteldeutscher Raubritter aus dem 16ten Jahrhundert ist. Wenn nun ein Mensch von Heute mit diesen Wahnvorstellungen im Bauernschädel in Europa in einem Internetforum andere Menschen über Politik belehren will, ist er nicht bei Verstand und sollte dringend um einen Termin bei seinem Psychotherapeuten nachsuchen oder wenigstens erst einmal im einundzwanzigsten Jahrhundert ankommen.
Da, wo er geistig jetzt ist, kann er maximal über die Bärenjagd bei Ramstein referieren.
Ich hätte da ein Zeitungebundenes Zitat von Goethe für diesen Bauern entgegenzusetzen.
Es ist aus dem Götz von Berlichingen!