About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Batmans Nachfolger

Kick Ass Spiegel

Was Regisseur Matthew Vaughn da mit Kick Ass 2010 für das Kino verfilmte, ist zunächst mal eine pfiffige Idee. Ich kannte den dazugehörigen Comic nicht und so hat mich dann der Film begeistert. Der Plot ist schnell erklärt. Dave Lizewski, ein ganz normaler Jugendlicher und Schüler einer High School ist Comicfan und von seinem Leben ziemlich gelangweilt und so kommt er auf die Idee, einfach mal selbst den Superhelden zu geben, schneidert sich ein Superheldenkostüm, besorgt sich eine passende Maske, nennt sich Kick-Ass und geht auf Verbrecherjagd. Da aber seine einzige echte Superkraft darin bestand, für Mädchen seines Alters unsichtbar zu sein und er sonst keine Kräfte hatte, steckt er erst mal mächtig ein. In seiner Erkenntnis, nur von Einsamkeit und Verzweiflung getrieben zu sein, legte er sich daraufhin Schlagstöcke und einen Taser als Waffen, um nicht ganz so verprügelt zu werden, denn nur mit einem intakten Unrechtsgefühl kommt man gegen nackte Gewalt nicht weit. In einer putzigen Szene vor dem Spiegel, die der Filmfreund aus Robert de Niros „Taxidriver“ kennt, übt er mit den neuen Waffen, um dann zur Tat zu schreiten. Als er dann die ersten Erfolge hat, wird er dabei gefilmt, landet auf YouTube, wird zu einem Internetphänomen und somit im Visier des organisierten Verbrechens. Kick Ass bekommt Verstärkung Dann aber kippt der Film, der so vielversprechend als Superhelden-Parodie begann als Nicolas Cage als Big Daddy und seiner blutrünstigen Tochter Hit Girl mit eigenen Plänen in die Handlung eingreifen völlig und der flotte Film gerät zu einem Gemetzel. Wenn man bereit ist und den nahtlosen Übergang von der Superhelden-Parodie zu einem blutigen Thriller nicht als störend empfindet, der wird mit der gebotenen Action sehr zufrieden sein. Ich hab mir den Film zu Ende angesehen und er war recht unterhaltend. Was vielversprechend als spritzige Parodie auf Batman und Co. Beginnen hatte, wurde leider verschenkt und daher ist meine persönliche Wertung dann auch nicht ganz so euphorisch bei 7/10. aber gute Unterhaltung ist es allemal.



Wer dazu eine Meinung hat, der bemühe den Link hier