About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Beklemmende Zukunft

Wenn man sich so einige Filme von heute ansieht, wie z.B. „The Sixth Day“ mit Schwarzenegger, wo es um das Klonen von Menschen geht.“28 Later“, was die Vergiftung der ganzen Menschheit zum Inhalt hat „Fortress 2“, ein Film über die totale Kontrolle und ähnliche Filme oder auch nur die Nachrichten, kann einem Angst und Bange werden, wenn man an die nähere Zukunft denkt.
Die Technologien dazu sind als das Ergebnis des unsinnigen Kampfes zweier Systeme weitestgehend schon vorhanden und nu bedarf es nur einiger skrupelloser Menschen, die diese aus niederen Beweggründen in naher Zukunft auch in Gang setzen. Diese Menschen der Zukunft sind jetzt noch Kinder und Jugendliche und ich glaube, das ich ein paar besonders herrschsüchtige uns skrupellose Exemplare davon näher kenne. Genau genommen sind es zwei, die ich näher kenne und einer davon war sogar bei mir zu Besuch.
Beides sind nicht etwa Opfer der Gesellschaft, sondern sie wuchsen wohlbehütet und mit Allem versorgt, als Makler bzw. Beamtenkind im Deutschland der Arbeitslosen auf. Ihnen fehlte es fast an nichts und nur ein Mangel macht sich jetzt schon deutlich bemerkbar, der Mangel an Toleranz gegenüber Andersdenkenden. So wird das Beamtenkind Simon Bspw. zur völligen Sau, wenn man sich weigert, seine habilitierte Küchenhilfe mit Kanzlerambitonen, Merkel und deren Steuerhinterziehende Partei schon aus astethischen Gründen auch nur ansatzweise gut zu finden.
Er ist noch so jung und dumm, dass er an das totale Wirtschaftswunder glaubt, das dann über Nacht in Deutschland hereinbricht, wenn Frau Merkel erst den Kanzlerstuhl mit Hilfe der immer wieder machtgeilen FDP erklommen hat. Wehe, man teilt diesen Kinderglauben nicht mit ihm, dann wird der sehr jugendliche Freund zum wütenden Feind und ist reif für einen Aggressionstherapeuten. Er lässt dann seine kindliche Wut auch schon mal an einer ihm anvertrauten HP aus und löscht alles, was ihm nicht in den Kram passt und ihm politisch nicht ganz genehm ist.
Sein gleichaltriger Freund, das Maklerkind Leander hatte ihm das vorexerziert, wie es geht, bei abweichender Meinung auf einer HP zu randalieren. Beide sind verwöhnte Kinder, denen es noch keinen Tag wirklich schlecht ging in Deutschland, aber beide argumentieren und benehmen sich so, als hätten sie in der Sahelzone in Afrika unter der SPD von Schröder Hunger leiden müssen und groß geworden wären und nicht im satten Deutschland , wenn man ihre16 überhaupt als groß oder alt bezeichnen kann. Man wird als schwul bezeichnet, wenn man sie gut behandelt und den Fehler macht und sie ernst nimmt, aber bei wirklich Gestörten, die für die Befriedigung ihrer sexuellen Triebe Bilder von Minderjährigen brauchen, sagen sie nichts, sondern ziehen sich aus und machen Fotos von sich wenn sie damit an etwas virtueller „Macht“ partizipieren können. Zum Glück ist das eine verschwindende Minderheit, aber es ist die, die in 20 Jahren dann die Knöpfe drückt und über das Klonen und die totale Überwachung entscheidet. Vor einer solchen Zukunft habe ich dann Angst.