About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Der Abgang des Bauernjungen

Nachdem nun bluerisk, der rechte Bauernjunge aus dem Wald beim pfälzischen Flecken Neuwied mich denunziert und alle nur möglichen Fäden gezogen hat, um im Internet nie wieder in meine Nähe kommen zu müssen, fiel ihm wohl auf, dass ausgerechnet ich derjenige war, der ihn noch ansatzweise ernst genug genommen hat, sodass er sich wie ein schwuler Dackel wenigstens an mir reiben und mich in den Foren des Internet wie ein Kind heftig negativ bewerten konnte, wenn es bei ihm für eine offenen Austausch von Meinungen oder auch nur normalen Umgang schon nicht reichte, verkroch er sich eben in der Wertung und schmiedete seine kleinen Intrigen gegen mich und den Rest der virtuellen Welt, den er nicht mochte und er mochte eine ganze Menge nicht, eigentlich fast keinen. Ob in der Wertung, in einer dubiosen Hassfamilie oder auch nur hinter Forenbetreuern, der bäuerliche Feigling hat sich immer hinter irgendwem oder irgendwas versteckt und sich mir nie direkt gestellt. Selbst, als er mich mit seinen versteckten Intrigen und offenen Denunziationen endlich wegbekommen hatte, wurde er nicht froh, denn mir wurde aus vertrauenswürdigen Quellen berichtet, wie sehr er mit seiner Besserwisserei und der anhaltend schlechten Laune wegen seines vergammelten Lebens den Leuten im Fußball und anderen Foren eigentlich nur noch auf den Wecker fiel, die auch seine Lebenserfahrungen selbst in der Wikipedia nachlesen konnten und ihn die Neonazis im Internet von ihm völlig unwidersprochen rechts überholt haben und für seine rechte Sparflammenideologie besteht nun auch kein Bedarf mehr. so will er sich also zurückziehen, aber da das an sich keinen interessiert, macht er daraus ausgerechnet im Politikforum ein Thema:

Zitat:
bluerisk


Kann einer mein Posting im zuletzt geschlossenen Thread bitte löschen, und wenn man schon dabei ist, meine Sperrung beantragen?
Da postet man seit Tagen wieder etwas im Politikforum, obwohl man es eigentlich besser wissen sollte, und pompt wird das Thema gesperrt.
Von Nachrichten per ICQ, PN etc. bitte ich abzusehen, einfach die Sperre beantragen.
Ich hab hier die Schnauze voll.



…Sei's drum. Ich habe Keth soeben darum gebeten einen der rechtsradikalen Rädelsführer, die hier offensichtlich das Klima vergiften, zu sperren - mich.
Wann dadurch weniger Threads gesperrt werden, hat sich der Schritt gelohnt.
Da investieren Leute Zeit und Mühe einen Beitrag zu verfassen, und dann wird dies alles den Orkus hinunter gespühlt. Das raubt den Leuten auch die letzte Motivation engagiert zu diskutieren, auch mit längeren und inhaltlich anspruchsvolleren Beiträgen.
Grabenkämpfe und Einzeiler resultieren nicht zuletzt aus jener Situation, dass der Betreffende fürchten muss, dass sein Beitrag auch der Letzte ist. Man vermeidet also große Mühen mit Beiträgen die eh einer Schließung zum Opfer fallen und versucht eher sich auf eine andere Art und weise Gehör zu verschaffen.
Das kann man auch bei Christiansen verfolgen, dort werden nämlich auch längere Argumente durch lauthals "vorgetragene" Parolen ersetzt.
Dem möchte ich nicht weiter Vortrieb verschaffen.


Eigentlich ist die Rolle des besoffen Gläubigen, der sich umbringen lässt, um die Menschheit zu retten, ja schon über 2000 Jahre von einem anderen besetzt, aber auch bluerisk hält sich für gläubig, weil er ohne dieses katholische Voodoo sein Rest von Leben nicht gebacken bekommt. Er hält seine selbstgefällige Art für witzig und geht also nicht einfach weg, sondern möchte mit viel Aufwand gegangen werden und hofft, man nehme ihn und seinen mächtigen Abschied so besser wahr und wäre ein wenig traurig. Nur wer selbst im Internet einen solchen Aufriss um sich selbst veranstalten muss, der verfügt über das ausgeprägte Selbstwertgefühl einer vertrockneten Butterblume. Da haben die Ersten schon klar erkannt, dass er mit diesem „Thema“ eigentlich nur um Aufmerksamkeit bettelt wie ein junger Hund. Nun geht er aber auf die 30 zu und sollte mehr mit seinem Leben anzufangen wissen, auch ohne, dass man ihn durch eine Sperre dazu drängen muss. Wer mit Ende 20 sein Leben noch nicht selbst im Griff hat, noch im Hotel Mama wohnt und „das Schreiben im Internet“ jedem Dorffest vorzieht, ist mir ohnehin nur suspekt und irgendwo egal. Ich für meinen Teil begegne jedem Menschen mit dem Respekt, den er mir entgegenbringt und da war der Bauer meine bisher gestörteste Erfahrung mit einem fremden Menschen. Selbst wenn er es also ernst meint, mit seinem Abgang, was ich nicht einmal glaube, ist es mir dann doch egal. Vermissen werde ich die schreibende schlechte Laune jedenfalls nicht. Es gibt genug nette Leute auch im Internet.
Wegen Leuten wie bluerisk wurden Fernsehspychologen und Fernsehrichter erfunden!

Für die übliche Wut und andere Ausbrüche, anonyme Beschimpfung oder auch nur Kommentare durch Leute, peinliche Nenschen oder andere Mutanten, die Kommentarbereich und Gästebuch nicht trennen können, bitte hier klicken!