About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Die Besserwisser


Während die Studenten der vergangenen Generationen noch sehr lebenslustige Menschen waren, die auch die schönen Seiten des Lebens zu genießen wussten, ist die aktuelle Generation von Studiosi zu 90% zu einem völlig verkrampften Volk von Dummschwätzern und Egoisten mutiert.
Ich sollte es wissen, denn ich habe mit mindestens zwei Generationen dieser Art Mensch gefeiert in Ost und in West. Heute verschanzen sich die Studenten im Internet und bauen sich da ihre Festungen, in denen sie Rumspinnen, alberne Gedichtlein schreiben und ihre Kraft und Zeit damit verschwenden, über neue „Reiche“ jeder Art zu faseln. Ihnen schwebt vor, so die Pulitzerpreisträger von Morgen zu finden.
Sie mögen vielleicht studieren, aber haben nichts aus der Geschichte gelernt. Denn Kritik ist bei diesem realitätsfernen Tun absolut unerwünscht und sie reagieren wie die steinalten Funktionäre der SED, die solange alles besser wussten, bis die Realität sie überrollte und aus Amt und Würden warf. Mit der Realität haben Studenten von heute auch so ihre Probleme. Nicht alle, aber diejenigen, die ihr Leben und Tun auf das Internet reduzieren, entwickeln da schon recht erstaunliche Fertigkeiten und reagieren wie reine Machtmenschen, die sie ja alle mal werden wollen, also wie Politiker. Dort finden sich auch die offensichtlichen Vorbilder, die ja auch alles taten, um in den Genuss irgendwelcher Vorzüge zu kommen.
So hat ja auch die selbsternannte Christenführerin Angela Merkel dereinst fleißig mit den Stalinisten der DDR gebuhlt, denn anders hätte sie ja nie studieren können. Getrieben von der Gier nach Macht hatte sie diese immer im Blick bei allem was sie tat, aber sie musste mangels Alternativen in der DDR den langen Weg nehmen, damit sie sich erst als Familienministerin und dann als Umweltministerin unter Helmut Kohl ihre Inkompetenz beweisen konnte und strebt nun allen Ernstes die Kanzlerschaft über ganz Deutschland an und wird diese aller Voraussicht nach auch 2006 von den ewig unzufriedenen Deutschen auch bekommen. Wenn die Studenten von heute von Machtgelüsten geplagt werden sollten, müssen sie nur ins Internet gehen und dort unter dem Vorwand Selbstverfasste Werke von Internetnutzern zu sammeln, ein Board aufmachen. Nur wer dann dort so wie ich, wirklich eine Masse schreibt, erlebt dann das blaue Wunder von studierter Arroganz und erfährt bald, worum es da wirklich geht, um das Besserwissen.
Ich schreibe zum Beispiel einen Text über einen sehr gelungen Film, kommt in einem der über 400 Kommentare(!) der absolut sinnlose Hinweis, dass es Derrick auch auf Japanisch gäbe. Das ist zwar völlig unerheblich und hat absolut nichts mit dem Film zu tun wie der nächste Kommentar mit dem Hinweis auf finnisches liedgut, aber man hat es was geschrieben, auch wenn es nur Blödsinn ist. Man muss ja schließlich irgendetwas besser wissen!
Nur wenn ich Texte über die Arbeit schreibe, bleiben diese Studenten erstaunlich zurückhaltend, denn woher soll beim Thema Arbeit das Wissen auch kommen, denn der Arbeit wollten ja speziell dieses Studentenvolk ja durch ein Studium entkommen. Wagt man es aber diese Tatsachen in die Kritik zu nehmen, werden die Folterwerkzeuge herausgeholt und ich werde wieder und wieder ausgesperrt und aus Studenten werden Stalinisten, die mit keiner Kritik umgehen können und die Kritiker Mundtot machen, ganz wie es die Geschichte schon ein paar Mal bewies.
Irgendwie auch nicht verwunderlich, das sich auf diesem Board auch Restbestände einstiger VIPs von GIGA herumtreiben, denn denen wurde die Machtgeilheit in der virtuellen Welt ja erst richtig anerzogen und sie kennen so erst gar keine echten Werte mehr. So setzt GIGA schon mal die falschen Maßstäbe für ein ganzes Leben und diese Leute sind für immer verdorben. Bezeichnend ist auch, dass diese kerngesunden Studenten hartnäckig abstreiten, dass sie im Internet wohnen, mir aber bei jeder Gelegenheit mit dem HAUSRECHT(!) drohen, sollte ich mich ihnen nicht fügen wollen. Das Internet bietet also nichtnur Schutz für gestörte Besserwisser und pädophile Päderasten, sondern entlarvt diese auch. Es sind zwar nur einige wenige Studenten, die so im Internet hantieren, aber dieser Auftritt sorgt für einen bleibenden Eindruck für die Bewertung von fast allen Studenten und nichtnur bei mir!