About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Die Dauerwerbesendung GIGA

Ja genau, nichts anderes ist diese, so erfolgreiche Computer und Internetshow auf NBC, die an jedem Werktag läuft. Sie lockt mit einem, nachher doch recht instabilen Chat, dazu später mehr und jeder Menge Information rund ums Internet und den Computer. Die Show ist jung, dynamisch und recht flippig gemacht. Etwas für junge Leute also, die ja Heutzutage wie selbstverständlich einen Computer mit Internetverbindung ihr Eigen nennen und auch meist über recht Zahlungskräftige Eltern verfügen müssen. Denn nichts lässt GIGA unversucht, den begierigen Kids die immer Neuste und aktuellste Hard und Software schmackhaft zu machen. Diese hat natürlich ihren Preis, aber wozu gibt es Eltern? Ganz nebenbei macht GIGA auch täglich Endverbraucherumfragen, die für die entsprechende Industrie eigentlich unbezahlbar sind und verkauft diese den Leuten als unschuldigen Vote. Bis Hierhin eigentlich alles recht Harmlos, gäbe es da nicht noch dieses Monstrum von einem Chat. Dieser glänzt vor allem dadurch, das er ungezählte Male in der Stunde in sich zusammenfällt. Es gäbe weder Bedarf, noch eine Firma, die das zu richten weiß, so ist die stereotype Antwort auf diesbezügliche Fragen seit 1999 (!). Als ob der instabile Chat nicht schon reichen würde, werden die Kids dann dort auch gleich in die Ellenbogenmentalität eingeführt, die die jungen Leute im Leben erwarten wird. Es gibt nichtnur einfach Leute, die chatten, sondern diese werden in Kasten geteilt. Der Otto Normalchatter, der ohne besondere Chatfunktionen einfach nur das Gespräch mit Gleichgesinnten sucht, dann geht es „aufwärts“ mit dem so genannten SUPERUSER und als nächste, vermeintlich höhere Stufe dann der VIP. Als Krönung des chattens in Kasten wurde jetzt noch eine Art Superman in Chatterfragen, der „Seniorvip“ kreiert. Diese geben sich im Chat jovial und freundlich, um dann bei ihrer nächsten „Sitzung“ via ML hart und böse über den Verbleib einzelner Chatter bei GIGA urteilen zu können. Nicht, das ein solcher „Titel“ auch nur irgendeinen Wert hätte, denn jede Kassiererin im Supermarkt würde hell auflachen, wenn man ihr damit käme. Aber es gibt doch wirklich erwachsene Leute, die ihre Nichtigkeit im wahren Leben dann gerne mit virtueller Titelei kaschieren möchten. Nur gelingt das den Wenigsten. Sie sind nett und freundlich, bis der virtuelle „Titel“ kommt und verwandeln sich dann in rächende Furien. Ich habe solche Leute durch und lasse ihnen meine ungeteilte Verachtung zuteil werden. Zum Glück ist das eine Minderheit! Es erstaunt mich immer wieder, was in Deutschland passiert, wenn es um Titel oder Ähnliches geht. Stefan Heym sprach auf der Millionendemo 1989 am Alexanderplatz auch dazu die passenden Worte: „Macht korrumpiert und totale Macht korrumpiert total.“ Zu den Moderatoren der Sendung GIGA gibt es mittlerweile recht wenig zu sagen, da einige Gute schon weg sind und das Niveau des Ganzen nur noch von Uta, Tom, Gregor, Daniel und Jochen und den „Helpern“ getragen wird und der Rest sich relativ lautstark mit Sachen beschäftigt, die mit dem Internet und Computer eigentlich nur noch Peripher zu tun haben. Der Bereich Help kann auch mit vielen nützlichen Tools für PC und Internet aufwarten. Was interessieren mich Störche und fremdes Zähneputzen? Ich selbst bin über drei Jahre bei und hab aufgrund eigener Meinung auch schon mal Monatelange Nicksperren gefangen. Ich bin jetzt so gut wie weg und schreibe meine Meinung in die Foren einer anderen Comm. Wo ich auch mal gerne streiten kann, dieses aber wesentlich gepflegter zugeht. Ich habe bei GIGA aber einige richtig nette junge Menschen kennen gelernt, die mich nichtnur mit meinen Macken, die ich als alter Zausel nun mal habe, respektieren und mit mir mehr, als nur einfach klarkommen. Es sind richtige Freunde geworden, wie der Erbauer dieser HP hier und noch etliche andere, wo ich weiß, das es eine Freundschaft jenseits der virtuellen Welt bleiben wird und damit war meine lange Zeit bei GIGA wenigstens nicht umsonst! Es gab in den drei Jahren auch drei Neuerungen bei GIGA. GIGA HEARTBEAT eine Art erweiterte Kontaktbörse für Pubertierende, die auch an genau diesem pubertierendem Element gescheitert ist und GIGA UPDATE, ein vernünftig gemachter politischer Teil von GIGA, der das Resultat des blutigen Massakers vom 11.09. 2000 ist, wo GIGA mangels Information mehr als dürftig reagiert hatte und der jetzt mit solchen Moderatorgrößen, wie Jochen und Tom mehr als professionell, souverän und auch etwas satirisch abgedeckt und daher auch unterhaltsam ist. Zu GIGA GAMES werde ich mich nicht äußern, das ist für mich eine Kindertagesstätte auf Crack! Ein unbestreitbar Gutes hat GIGA. Es holt die Kids von der Strasse weg.