About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Die Ritter der Infantin

Eine kleine Rittergeschichte*


Nachdem nun die glanzlose Infantin Angela die Unnötige den Thron des deutschen Kanzlers als erste Kanzlerin erklommen hatte, regten sich im Internet die Schar ihrer Anhänger und ihre schwarzen Ritter.
Den schwarzen Rittern gefiel besonders der Gedanke, für die Glanzlose auf Raubzug gehen zu dürfen. Die schönen und blutigen Kreuzzüge waren einfach schon zu lange her. Vorneweg der schwarze Ritter Bluebert von risk Landgraf derer von BeiBushimHinternwohneundallesanderehasse, der mit einem neuen Kreuzzug endlich den heiligen Gral, dass Trinkgefäß des Jesus Christus erobern und für die Infantin nach Deutschland holen wollte.
Da sollte der heilige Gral dann wie die Papstkarre bei Ebay angeboten, versteigert werden, um mit dem ersteigerten Erlös dann das Loch im Haushalt zu stopfen.
Es wäre nicht der erste Versuch, auf die Art die deutschen Finanzlöcher zu stopfen und Ritter Bluebert, zwar sehr fromm, aber ohnehin nicht einer der Hellsten, hatte 1995 schon einmal versucht, den Gral für den Ausgleich der deutschen Finanzen zu erobern.
Damals noch für den unnötigen Kanzleraspiranten Helmut den Schmalen, aber als Ritter Bluebert damals den Gral, das Trinkgefäß des Jesus holen wollte, kam er mit einer frühgeschichtlichen und vollgeschissenen Pampers wieder, die man allerdings nur Moses zuordnen konnte.
Nur hatte die sowenig Bezug zu Jesus, dass nicht einmal die katholische Kirche die geforderten 5 Mark 50 aufbringen wollte, geschweige denn, etliche Milliarden, die schon damals dem deutschen Haushalt fehlten. Daher sollte heute ein anderer schwarzer Ritter vom Orden der gelebten Intoleranz von Nensch und GIGA, den Kreuzzug führen, der älter war als Ritter Bluebert und schon solange studiert hatte, dass er den Unterschied von Trinkgefäß und Windel einfach kennen musste.
Ritter Greimanius aus dem Haus derer von WaffennochgeileralsGeizfinde sollte diesmal den Orientalen, die den Gral seit 2000 Jahren bewachen, dieses Ding unter Einsatz seiner monströsen Waffensammlung höflich und sehr bestimmt abzuschwatzen. Ihm zu Seite sollten noch andere Ritter des Ordens der gelebten Intoleranz kämpfen, die einen großen Namen trugen und wegen ihrer hervorstechenden, negativen Eigenschaften, berühmt, berüchtigt und bei den reaktionären Machthabern dieser Welt so beliebt waren.
Da war dann noch der bayrische Ritter Schwafelschwatz derer von Schnellerdenkeaberdafürreingarnichtsrichtigbegreif und der fast edle Freiherr Hülske Baron SorichtigsinnlosinderGegendrumrennundfremdeLeutenerve ist, wie die anderen auch ein Ritter des Ordens der gelebten Intoleranz von Nensch und GIGA, wo die Ritter Bluebert und Schwafelschwatz ihren Hauptwohnsitz haben und ihr Unwesen treiben.
Die Ritter Greimanius und Hülske machen dasselbe in dem Forum für die nicht ganz erwachsenen Kinder, bei Nensch.
Da sie aber davon nicht leben können, betreiben die Vier unabhängig voneinander gut gehende kleine Läden, wo sie je nach Bedarf Intoleranz, Vorurteile, Fremdenfeindlichkeit und Hass aller Art verkaufen. Alles für das leibliche Wohl und zum Wohle des Ordens der gelebten Intoleranz und wenn noch etwas übrig ist, wird das von Ritter Bluebert in die USA übersandt, damit sich sein persönlicher Freund Bush davon auch mal eine warme Suppe gönnen kann.
Wenn nun dieses Mal der echte Gral erbeutet, bei Ebay an die reichen Hardcorechristen dieser Erde für 35 Milliarden Euro verhökert wurde, bleibt sicher noch genug übrig, das Bluebert zu George Wanker Bush schicken wird, damit dieser sich auch einen Burger gönnen kann.
Sollten diese tapferen schwarzen Ritter aber dennoch versagen, was durchaus im Bereich des Möglichen liegt, wird die glanzlose Infantin zu dem ganz profanen Mittel greifen müssen und ihrem Volk etliche neue Steuern abverlangen. So, wie ich diese Ritter erleben musste, gehe ich dann von einer baldigen Steuererhöhung aus…

*Alle Namen und Characktäre dieser Geschichte sind völlig frei erfunden und entbehren jeder realen Grundlage!
Sollte sich doch jemand angesprochen fühlen, hat er sicher noch mehr Phantasie, als ich!

Für die, hier leider üblichen anonymen Wut und Belehrungsausbrüche, anonyme Beschimpfungen durch Mutanten, Idioten, also peinlichen Nenschen und Mantelkindern, die Kommentarbereich und Gästebuch nicht trennen können, oder auch nur für Kommentare, bitte hier klicken!