About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Die Wiederentdeckung des Swing

Nachdem ja nun die aktuelle Musiklandschaft bis auf Ben Folds mittlerweile völlig verödet und verblödet ist, entdecke ich eine Musikrichtung, die wir Anfang der Neunziger im Friedrichstadtpalast schon mal hatten, wo aber die entsprechende Revue wegen Inhaltslosigkeit des Stückes und ausbleibender Zuschauer so ziemlich floppte, weil der damalige, amerikanische(!) Intendant absolut keinen Draht zu deutschen Geschmäckern fand. Das kostete ihn dann auch den Job.
Danach gab es wieder richtige Revuen und das Haus war voll. Nur der Swing von damals blieb bei mir hängen. Ich fand diese Rhythmen einfach gut.
Nun wollte es der Zufall, das ausgerechnet der ehemalige Sänger der verblichenen Boygroup(!) Take That für sich den Swing neu entdeckt hat. Eigentlich konnte ich weder Take That, noch Williams sonderlich leiden, aber das hat sich durch den Swing nun Grundlegend geändert.
Ich hab im Fernsehen noch die Originale, The Voice Frank Sinatra, den versoffenen Dean Martin und den unvergessenen Sammy Davis junior erlebt und kann nur sagen, das sich Robbie Willians ihrer durchaus würdig ist.
Robbie schmettert den Swing so von Herzen, als hätte er noch nie etwas anderes gemacht und auf der Stelle ist ihm die Vorgeschichte bei Take That verziehen. Mit diesem Sound fand er auch den Weg in die sehr britische und altehrwürdige Royal Albert Hall. Von diesem Auftritt offerierte mir das Internet doch glatt eine Aufnahme als MP3 und sie ist auch schon bei Amazon bestellt.
Ich werde nun leicht kriminell und brenne wie ein Teufel CDs und verteile die an interessierte Freunde, die der aktuellen Musikwelt nichts abgewinnen können. Darunter ist Simon, auch ein 14jähriger, der Leidenschaftlich gerne Trompete spielt.
Mich freut es immer, wenn junge Menschen den steinigen Weg zu richtiger und richtig guter Musik finden, als den unkomplizierten Weg über HipHop, Rap oder gar Techno zu nehmen. Gleiches gilt im Übrigen auch für Robbie Willians, der damit erwachsen und ein ernsthafter Musiker geworden ist! Mir zumindest macht diese Art Musik ganz einfach Spaß. Diesmal bin ich ganz alleine auf den swingenden Robbie gestoßen.