About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Die große Heuchelei

Irgendwie war mir das ja im Mai schon klar. Da wurden ohne großes Murren 12 Länder in die EU aufgenommen, die bis auf Malta und Zypern alle dem ehemaligen Ostblock angehört hatten und die Marktwirtschaft erst noch vernünftig einführen mussten.
Die Meisten davon verschonten sich für ein paar Jahre mit dem Unbill des Euro und bleiben bis auf weiteres bei ihren alten Währungen. Gut für die Menschen, die da leben denn wir Deutschen können ein Lied über den entfesselten Handel singen und was der bei der Umstellung auf den Euro für phantasievolle Einfälle beim umrechnen hat.
Die 12, in Worten Zwölf Staaten sind nun in der EU und alles blieb beim Alten. Sogar die Union in der Form von Frau Merkel ließ keine Kamera aus, um das als einen „historischen Schritt in Richtung auf ein geeintes Europa“ zu preisen.
Nun möchte ein Land der EU beitreten und sofort bricht bei Merkel und ihren Anhängern die Endzeitstimmung aus und sie verbreitet gezielte Panik.
Die Türkei sei moslemischen Glaubens und das passe nicht zu Europa.
Merkel und Co machen einen solchen Aufstand, als würden wir noch das Jahr 1360 schreiben und die Türken des osmanischen Reiches ständen mit dem Krummsäbel wieder vor Wien.
Auch die Unionsorientierte Jugend im Internet verfällt in dieselbe Panik und fürchtet um ihre Besitztümer.
Auf meine Nachfrage, was ihnen denn so alles persönlich verloren ginge und bekam im zehnten Anlauf dann in gebrochner Rechtschreibung Folgendes zu lesen:

„ nun, die zusätzlichen kosten würden anteilsmäßig auf die mitglieder verteilt. zurzeit leistet deutschland einen nettobeitrag von ca. 9 mrd. euro. das ist mehr, als alle anderen nettozahler zusammen!“

Der Jungerwachsene versäumte es nicht, auf die erhöhte Steuerbelastung hinzuweisen, die ihn dann ganz persönlich träfe, würde die Türkei die Beitrittsbedingungen zur EU nicht zu hundert Prozent erfüllen.
Bei einem Land ein solcher Aufriss! Als ich im Mai im selben Forum war, habe ich fast kein Wort über den Beitritt der zwölf(!) neuen Länder gelesen, der auch nur annähernd ein solches Maß an Kritik enthielt, wie bei der Türkei. Dabei ging es damals um gleich 12 neue Länder.
Wer bezahlt bitte deren Beitritt, wenn die selbst das nicht können?
Es geht also doch nicht ums Geld, sondern es geht um eine Kultur, die die meisten Deutschen nicht verstehen können oder wollen.
Die Türken sind Moslems und davor hat man Angst, nicht davor, das man etwas zahlen müsste, denn die Rechnung bei 12 neuen Staaten, die den Kriterien des Beitritts nicht gerecht werden könnten, ist die Rechnung ja ungleich höher.
Man hat da mit einzelnen Türken irgendwelche schlechten Erfahrungen verbucht und schon ist das ganze Land, die ganze Kultur zu schlecht für die EU. Für mich ist das nur ordinärer Rassismus!
Das ist Heuchelei in einer Zehnerpotenz und Frau Merkel aus dem Osten vorneweg.
Was wäre sie doch für ein unfähiger Kanzler für Deutschland!