About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Dieses GIGA, die Reps, die NPD und die Sperrungen

Das de Facto größte deutsche Forum für Politik im Internet zu sein, ist schon an sich ein großes Abenteuer.
Man gibt sich offen für alles und Basisdemokratisch:
Zitat:

„Eine Bitte an alle:

GIGA bietet ein offenes Forum für alle Leute, die miteinander diskutieren wollen. Gerade im Poltikbereich ist eine solche Diskussion oftmals nicht einfach, da die Diskutanten unterschiedliche politische Grundüberzeugungen und Werte vertreten.

Hier im Forum hat jeder das Recht, seine Meinung inhaltlich zu vertreten, egal ob sie nun tendenziell "links" oder "rechts/konservativ" ist. Eine klare Grenze der "freien Meinungsäußerung" sind Aufruf zur Gewalt, Völkerverhetzung/Antisemitismus, Verherrlichungen des Nationalsozialismus und sonstige strafrechtlich relevante Inhalte.
Zitat:
Darüber hinaus möchten wir Euch bitten, die Diskussion INHALTLICH zu führen und auf gegenseitige persönliche Beschimpfungen und Beleidigungen zu verzichten. Auch diese Dinge werden von uns nicht toleriert und führen zu Löschungen der jeweiligen Beiträge sowie zu Sperrungen im Wiederholungsfall.

Wir sind der Meinung, dass gerade die Meinungsvielfalt wesentlich zur Qualität und Sinnhaftigkeit von Diskussionen beiträgt. Seht es als Chance an, mit Menschen zu diskutieren, mit denen ihr ansonsten im "Real Life" nur wenig Kontakt habt.

Danke!

The Shack“

Der schwachsinnige Begriff von den „Rechtskonservativen“ findet da besondere Aufmerksamkeit und Echo, denn nirgends sind die Rechten so gerne gesehen, wie gerade bei GIGA. So kommt es schon mal zu offenen und ungesühnten Bekenntnissen. Diese Gestalt outet sich zwar als Wähler und Verehrer der CDU, aber tief in seinem Inneren hat er ganz andere Wünsche:

„Zitat von bluerisk
Blah…...Daher: Ich habe nichts gegen Rechte.“

Das macht dann offensichtlich die Runde. Es gibt ein Forum, da hat man nichts gegen Rechts. Wenn ich als Demokrat gegen solche Typen argumentiere und sie bei ihrem eigentlichen Namen nenne, erfahre ich das Glück und die inhaltliche Bedeutung der Begriffe Bann und Sperrung. Andererseits darf da erst einmal ein Typ, der sich gebildet gibt, ziemlich offen für die Rechten von den Reps Werbung betreibt und diesen Haufen Neonazis im Edelzwirn allen Ernstes zu echten Demokraten erklären, ohne den umfassenden Segen einer Sperre zu erfahren. Diese Reps sind zwar offiziell nicht verboten, was ohnehin schon ein Armutszeugnis der deutschen Politik ist, aber wer will, kennt ihren Ursprung und der ist nun einmal ziemlich weit Rechts.
Nur völlige Ignoranten können bei den Rechten auch nur einen Ansatz von Demokratie vermuten. Das Beispiel der sehr rechten NSDAP hat ja gezeigt, was die Rechten von Demokratie so halten. Sie wird benutzt, um eine Diktatur installieren zu können, aber offenbar sind die Kids von heute zu dumm, um solche offensichtlichen Zusammenhänge zu begreifen. Dazu brauche ich dann nicht einmal einen Test von Pisa, um solche schreiende Dummheit zu erkennen. weil man aber gerade so schön weit Rechts ist, hier ein frisches Zitat am Beispiel NPD, das demnächst gelöscht werden sein dürfte. Ein ziemlich bezeichnender Alias, „Siegeszug“ gab im Forum für Politik gleich mal die Pläne der NPD zum Besten:
Zitat:
„Ich bin Parteimitglied der NPD glaubst du ich weiß nicht was er sagt. Er will eben das Goßdeutsche Reich also:

Die Wiederherstellung Deutschlands ist mit der Vereinigung der Besatzungskonstruktionen BRD und DDR nicht erreicht. Deutschland ist größer als die Bundesrepublik! Die ersatzlose Streichung der Feindstaatenklauseln in der Charta der Vereinten Nationen ist eine Voraussetzung für die Gleichberechtigung der Völker.

Wir fordern die Revision der nach dem Krieg abgeschlossenen Grenzanerkennungsverträge .

Unrecht kann niemals die Grundlage eines dauerhaften Friedens zwischen Völkern sein. Dies zeigt sich deutlich im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts, in dem die Völker vom Balkan bis zum Baltikum unter den Spätfolgen des Ersten Weltkriegs leiden.

Die unsere Geschichte mißachtende und gegen das Völkerrecht verstoßende bedingungslose Preisgabe deutscher Gebiete ist nicht hinzunehmen. Wir beharren konsequent auf einer gerechten und dem Frieden auf Dauer dienenden Regelung.

Die Staatenwelt ordnet sich neu. Im Rahmen dieser Neuordnung muß Deutschland - in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht und dem Abkommen von Helsinki - eine friedliche Politik zur Wiedervereinigung innerhalb seiner geschichtlich gewachsenen Grenzen betreiben.

In der Zwischenzeit besteht die Pflicht, Millionen von Deutschen in den abgetrennten Gebieten zu helfen, ihre deutsche Kultur und ihre nationale Identität zu bewahren.“


Der Text dürfte bald gelöscht sein und dieser Alias gesperrt.
Nur hindert das den Inhaber ja nicht, seine gefährlichen und schwachsinnigen Thesen unter einem anderen Namen breitzutreten. Die offensichtlich Rechten werden auch gerne gesperrt, aber für einen Gesperrten kommen drei Neue. Dieser „Siegeszug“ dürfte mit seinem „Großdeutschem Reich“ in den ganz alten Grenzen bei dem bluerisk von oben offene Türen einrennen, der den Friedensnobelpreisträger Willy Brandt einen Verräter nennt, weil der die Realität nach dem Krieg akzeptiert hatte und mit den Polen entsprechende Verträge abschloss, ohne die Kanzler Kohl nie ein Einheitskanzler hätte werden können. Nur mit Logik hatten es die Rechten noch nie so richtig. Um dieses Bild der rechten Harmonie auch möglichst ungestört zu lassen, muss auch der kämpferische Demokrat, das bin in dem Fall ich, entfernt werden und ich bekomme die nächste Sperre wegen „Beleidigung“. Das ist bei den Forenbetreuern genau das, was man anderswo „die Wahrheit“ nennt. Auch die NPD ist eine Partei mit dem Ursprung bei der NSDAP die von einem schwachen Staat mit einer zerbrechlichen Demokratie noch nicht verboten worden ist. Hier ist der Einzelne oder eine Gruppe gefragt und das wäre in diesem Fall GIGA.
Wenn ich also solche Spinner, die schon wieder von einer deutschen „Großmacht“ faseln, Nazis nenne, ist das nicht etwa zutreffend, sondern eine Beleidigung und die muss ja umgehend geahndet werden.
Nur in dem Fall wäre Justitia nicht nur blind, sondern auch blöd. Nur sind die Gesetze bei GIGA eben andere, egal, ob sich sogar die eigenen Reporter damit so unwohl fühlen, wie sie es tun.
Nur, solange Rechte wie bluerisk den Nährboden bereiten dürfen, wird auf diesem Humus auch was wachsen!
Interessanterweise steigt auch die Masse postender Neonazis bei GIGA immer genau dann überproportional an, wenn ich mal wieder gesperrt bin.
Offensichtlich sind diese rechten Schreiberlinge doch ganz gerne gesehen, so oft, wie man mich sperrt....