About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Du bist Deutschland

Das ist eine aktuelle Kampagne die derzeit durch alle Medien geistert. Harald Schmidt, der dabei mitmachte, fragte genauso verwundert wie ich, was er denn jetzt nun sein soll. Im April waren wir noch alle Papst und nun sollen wir Deutschland sein. Insofern ist das ja nicht einmal so falsch, denn die Masse der Bürger hier ergeben Deutschland. Was genau damit bezweckt wird, dass bleibt auch auf der entsprechenden Webseite, die gerne etwas zickt, ziemlich im Dunklen, wie die magere Resonanz dort auch beweist. Ich für meinen Teil war mein Leben lang ein Berliner und damit ziemlich zufrieden. Nun war ich gestern Papst, heute Deutschland und bin ich dann Morgen Frau Merkel? Ein Gedanke, der mich eskalieren lässt. Genau genommen komme ich Deutschland sogar recht nahe, denn ich bin gelähmt wie seine unfähigen Politiker, unheilbar krank, habe keine Arbeit, bin völlig verschuldet und lebe völlig über meine Verhältnisse. Ein lahmes und dabei dick gewordenes Deutschland zum anfassen also. Nur was bringt mir das und was soll ich groß tun? Ich sollte erst einmal klären, was genau ich nun bin. Bin ich Papst, bin ich Deutschland oder im schlimmsten Fall bin ich doch schon Merkel? In einem Blog Archiv im Internet habe ich gefunden, was ich noch alles bin. Außer Papst und dem schweizer (!) Bänker Josef Ackermann, bin ich noch Albert Einstein(Ich bin krank, aber nicht tot!) und ich bin Helmut Kohl (So zugelegt habe ich aber ja nun auch wieder nicht!) Beim TIP fand ich dann ein paar klärende(?) Worte:

Zitat:
TIP


Erst hieß es: Wir sind Papst! Und nun heißt es plötzlich: Du bist Deutschland!
Was von beiden nun wichtiger, bedeutender oder ehrbarer ist, oder ob wir jetzt sogar gleichzeitig Papst und Deutschland sind, das müsste allerdings noch abschließend geklärt werden. Aber bitte nicht per Wahl, denn dann können sich die meisten bestimmt wieder nicht entscheiden, und am Ende kommt so ein Mist raus wie bei der letzten Bundestagswahl.



Aber eigentlich bin ich immer noch im Dunklen und weiß nichts Genaues. Ich als Krüppel kann nicht viel mehr, als mich in ein Wahllokal schleppen und meine Stimme vergeben, in der Hoffnung, dass sich einer findet, der daraus etwas macht. Es muss ja nicht unbedingt Frau Merkel sein. Ich glaube nämlich nicht, dass auch sie Deutschland ist, denn wenn sie es wäre, würde ich nach Ägypten auswandern und mir von meiner Rente dort einen schönen Lebensabend haben. Vielleicht kommt Bine ja mit und wir sind dann eines Tages alle Ägypten!
Wer das deutsch kommentieren kann, einfach klicken!