About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Feinstaub

Während die Natur in Asien völlig aus dem Ruder läuft und schon wieder tausenden von Menschen das Leben gekostet hat und man sich schon langsam Fragen sollte, woran das liegen könnte, wird im modernen und so zivilisiertem Tal der Welt, in Deutschland, eine neue Sau durchs Dorf gejagt, die an allem Bösen schuld sein soll und die auf den Namen „Feinstaub“ hört.
Dieser böse Feinstaub ist ein Abfallprodukt fahrender Autos und ganz Deutschland tut plötzlich schwer überrascht und erstaunt ob der Erkenntnis, das Autos doch tatsächlich Dreck machen, der für Menschen sogar giftig sein kann.
Autoabgase sind also giftig und man sollte glatt erstaunt sein. Entweder sind die Deutschen so vergesslich, oder sie sind tatsächlich so blöd, denn während der Sonntagsfahrverbote bei der Ölkrise 1973 haben die Deutschen noch gemeinsam über die saubere Luft gejubelt, während sie gleichzeitig die Ölfördernden Staaten verflucht haben.
Ganz abgesehen davon lernt man in der schon Schule, dass sich mit Autoabgasen keine Kurklinik betreiben lässt. Nun gibt es da dann sogar noch Staub, der so fein ist, dass man ihn glatt Feinstaub nennen könnte.
Eine große deutsche Boulevardzeitung macht das auch sehr ausführlich, denn ansonsten scheint Themenarmut zu herrschen und nichts verkauft sich besser wie die Angst vor etwas sowenig Greifbarem und Mysteriösem wie diesem Feinstaub.
Währenddessen sitzen andere Deutsche gruslig fasziniert vor dem Fernseher und geben sich die letzten Meldungen von den Naturkatastrophen in Asien und danken dem zuständigen Gott dafür, dass er sie auf keine der tektonischen Verwerfungen dieser Erde platziert hat und weder Nord noch Tegernsee zu irgendwelchen Beben aufgelegt sind. Eine Minderheit greift zur Brieftasche und tendiert zur Spende für Asien und eine andere Minderheit ist erschüttert und überlegt ängstlich, ob sie nicht besser den nächsten Urlaub stornieren sollten und ob sie jemals wieder zu so billigem Sex kommen werden, wie dort im, von der Natur so gebeuteltem Thailand.
Dann wechseln die dekadenten Deutschen die Sender und machen sich bereit, um sich gemeinsam von der neuen biblischen Plage bedroht zu fühlen, die da Feinstaub heißt und alle zusammen sind sehr froh und danken ihrem Gott noch einmal dafür , das Asien samt Seebeben und diese mysteriösen Tsunamis so richtig weit weg passieren.
Einige wenige zermartern sich den Kopf darüber, wie man Seebeben, Tsunami und Feinstaub von der Steuer absetzen könnte und alle zusammen verfluchen die Regierung der Sozis, die auch sicher schuld an allem ist.
Ganz besonders am Feinstaub, denn der gepriesene und noch geliebte Kanzler Kohl hatte sie nie mit solchen Wahrheiten über Dreck belastet.
Sie würden es diesem miesen Schröder ja 2006 heimzahlen, der ja für Seebeben, Tsunamis und Feinstaub die Verantwortung hat. Abwählen werden sie diesen Halunken und dann hat es schlagartig auch ein Ende mit Naturkatastrophen und auch ein Ende mit der nervigen Arbeitslosigkeit, denn wenn erst einmal wieder die Union die Regierung führt, werden Arbeitslosigkeit, Naturkatastrophen und Feinstaub einfach verboten werden und der Vergangenheit angehören!
So blicken die Deutschen erleichtert in die Zukunft ohne Sozis, ohne Arbeitslosigkeit und vor allem ohne Feinstaub, wenn in Deutschland dann Milch und Honig fließen werden und alles Böse ganz einfach verboten ist.