About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
GIGA 2

giga2

In den Trümmern der ehemaligen Kinder und Jugendcommunity mit Chat und Sendung plant man wieder einmal Großes. Das wäre weder neu, noch sonderlich interessant, wenn es diesmal nicht mit Geld zu tun hätte. Ich bin auf unabhängige Nachrichten aus dem Internet angewiesen, weil ich wegen meiner Abneigung gegen, im Politikforum regierende Neonazis und anderer Rechten, mal wieder für ganz GIGA gesperrt bin, denn bei mir gibt man sich besondere Mühe, wenn es gilt, mich auszuschließen und da muss dann auch schon mal meine Telefongesellschaft Arcor dran glauben, da die Mehrzahl der User nun mal über die Telekom ins Netz geht.
So wirtschaftlich, mich als potentiellen Kunden zu sehen, denkt dann GIGA nun auch wieder nicht und muss ich meine Nachrichten halt woanders her beziehen und das hab ich dann auch. So spuckte Google dann folgende Seite mit dem Namen gamona.de aus, die mich dann informierte:



GIGA TV dürfte jedem bekannt sein. Die täglich über Astra und Stream empfangbare Gaming-Sendung erfreut sich vieler Zuschauer und vor allem auch Fans.
Diese dürfen sich freuen. GIGA 2 wird ab dem 6.Juni über IPTV empfangbar- und vollständig auf die wachsende Community des europäischen eSports zugeschnitten sein.
Der rund um die Uhr empfangbare Internetstream bietet täglich sechs Stunden frischen Content und kann gegen eine geringe monatliche Gebühr genutzt werden. Allerdings müssen die Zuschauer mindestens 16 Jahre alt sein.


Die älteren User erinnern sich dunkel an eine sehr unterhaltsame Sendung, mit begabten Moderatoren, die sogar ihr Deutsch beherrschten über Computer und Internet, die mit einem, halbwegs stabilen Chat im Internet im November 1998 bei NBC-Europe und im Netz die meist jungen Menschen erfreute und die jüngeren User an eine Sendung mit Moderatoren, die ihr Deutsch radebrechen mussten und mit Kochkursus und ähnlichem Mist auf „das Vierte“ 2006 recht unspektakulär gegen die Wand gefahren und im Kabelnetz des Fernsehens abgesetzt wurde.
Im Internet ging es technisch immer weiter bergab, bis die große Community dann schließlich in einem lausigen Board endete.
Das allein wäre ja noch erträglich gewesen, hätte man nicht ein ganzes Forum, das für Politik, als Plattform den Rechten und ganz Rechten überlassen, wie eine entsprechende Umfrage beweist, die dort ihren Frust über ihr versautes Leben verarbeiten durften und in einem endlosen Hass gegen alle Moslems über Wochen ins Forum kotzen durften. Im Text von gamona.de kommen noch zwei Begriffe zum Tragen und das wäre die „geringe monatliche Gebühr“ und die „mindestens 16 Jahre“.
Nun, mit dem Alter dürften viele User kein großes Problem haben, obwohl auch das mal anders war. Nun findet sich aber nirgends ein Hinweis darauf, dass man bei GIGA die ganze Technik oder gar die Mannschaft, die sie betreut und wartet, ausgetauscht hätte, also werkeln da noch dieselben Leute rum, die den Chat haben sterben lassen und die nun das Board nur ohne eine simple Suchfunktion zum laufen bekommen.
Klingt viel versprechend und dafür dann noch Geld in Form einer „geringen monatlichen Gebühr“?
Das hat denselben Wert, als würde man eine neue Überfahrt auf der Titanic buchen, die zur selben Jahreszeit, mir derselben Besatzung und auf dem gleichen Kurs wieder ganz schnell nach New York will. Überhaupt, warum sollen jetzt Menschen Geld für etwas zahlen, dass sie ja schon auf „das Vierte“ nicht in ausreichender Zahl haben sehen wollen? Noch dazu mit einer sperrigen Sat-Schüssel und gar einem wackligen Stream. Das ist nur was für Masochisten und so gestört bin nicht einmal ich!
1999 hätte GIGA das Zeug dazu gehabt, die Ersten zu sein, was die technisch erstklassige Verbindung von Fernsehen und Internet angeht, aber diese Chance wurde ohne Not verschenkt.
Nun teilen sich die Telekom und das Bezahlfernsehen Premiere diesen Ruhm, weil sie auf diese Weise die Senderechte der öffentlich/rechtlichen Sender ARD und ZDF umgehen können, die die Fußball WM 2006 im Fernsehen übertragen.
Die Reste des „normalen“ GIGA werden nun noch schlechter gewartet werden, weil sich alle technischen Kräfte nun auf das zu bezahlende GIGA 2 konzentrieren werden, wie mich meine Erfahrung lehrt.

Für die übliche Wut und andere Ausbrüche, anonyme Beschimpfung oder auch nur Kommentare durch Mantelkinder, gestörte Leute, peinliche Nenschen oder andere Mutanten, die Kommentarbereich und Gästebuch nicht trennen können, bitte hier klicken!