About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Grottig

Selbst die Nachrichten von RTL, die ja sonst eher für eine positive Nabelschau bekannt sind, kamen nicht umhin, den neuen Aufguss von Deutschland sucht den Superstar nur noch als Peinlich zu bezeichnen. Ich hab das Gestern gesehen und was da auf die Bühne getrampelt oder auch gerollert kam, bedurfte nichtmal eines Kommentars von Dieter Bohlen, es war so grottenschlecht, das mein Finger an der Fernbedienung zuckte.
Nur habe ich ja eine leichte Veranlagung zu optischem und akustischem SM und ich tat mir das eine ganze Weile an. Jeder, aber auch wirklich jeder der Kandidaten dort war der nackte Hohn für die These, das man durch dieses Dauergecaste im Fernsehen natürlicherweise auf einen zweiten Robbie Williams treffen muss.
Was da mutig als „Gesang“ feilgeboten wurde, erinnerte teilweisen an die Sprechgesänge eines hackedichten Quartalssäufers und an das Röhren von Rotwild, nur eben nicht an Gesang. Gegen jeden Einzelnen Protagonisten dieser zweiten Staffel mutet sogar der wild krächzende Daniel Kübelböck an, wie ein Enrico Caruso. Nur die betroffenen Kandidaten hielten sich ausnahmslos für große Künstler und entlarvten den Irrsinn dieser Castingshows mit einem Satz: „Wenn das hier bei RTL nichts wird, geh ich zu Popstars bei Pro7.“ Also auch die untalentierteste Zumutung kann sich bei den deutschen Privatsendern zu irgendeiner Art Star hochcasten lassen um dann für Müllermilch oder irgendeinen anderen Mist Werbung zu schieben.
Selbst der Gottvater des Deutschen Castings, Dieter Bohlen hat ja 20 Jahre Modern Talking nun gegen den Posten des Fraktionsvorsitzenden der Müllerpartei eingetauscht und kann sich auf diese Art noch ein wenig an seiner Exgespielin Naddel rächen, die ja heute auch kein gutes Haar mehr an Bohlen lässt.
Das eigentliche Mysterium der Show ist aber, das einige dieser Schreihälse, die ich allesamt an Bauern zur Krähenbekämpfung vermietet hätte, es doch tatsächlich in eine nächste Runde geschafft haben. Wenn das so weitergeht, kann man zur nächste Runde von Deutschland sucht den Superstar mit der RTL ja unzweifelhaft drohen wird, auch ganz gut läufige Hündinnen und rollige Katzen schicken.
Optisch und akustisch wäre das ganz ohne Zweifel eine Aufwertung für diese Show. So, wie ich das sehe, wird Robbie Williams auf eine sehr lange Zeit die einzige Perle bleiben, die man auf die Art in der Sauscheiße gefunden hat und das ist auch ganz gut so, denn vielleicht werden dann auch wieder die Bands und Sänger die Bühnen bevölkern, die ihr Handwerk auch können. Man soll ja nie aufgeben zu hoffen! Am Ende war das Ganze auch keine Castingshow, sondern eine bitterböse Realsatire über die körperliche und vor Allem die geistige Fehlbarkeit der Menschen.