About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Internetboards

Das sind die legitimen und meist auch besseren Nachfolger und Ableger von solchen Monstercommunitys, wie GIGA eine ist. Während man im großen GIGA ununterbrochen Leuten auf die Füße tritt, mit denen man weder kommunizieren oder sie gar nur sehen möchte, geht es auf den Boards da wesentlich gemütlicher und gepflegter zu. Meistens jedenfalls. Ich selbst habe Erfahrungen mit vier solcher Boards und nur eine schlechte Erfahrung bisher gemacht. Am Anfang war ich bei Felix und da ist es von Hause aus schon unverbissen und tolerant, ganz wie Felix eben selbst. Dann verbrauchte ich eine Menge Energie bei Virtuallogic, um dann zu merken, das Altruist, der Betreiber dieses Board seinem selbst gewähltem Nicknamen irgendwie absolut nicht gerecht wurde, als er Extremisten aus Militär und Kirche auf das Board holte und bei deren fanatisches Auftreten was Waffen und an einen „gerechten Gott“ anging, an dessen Existenz nach den Geschehnissen auf der Erde und auch speziell in meinem Leben mir zu glauben einfach mal verwehrt ist, wurde jede Art anständiger Diskussion einfach zu einer Farce und das Forum Politik zu einem Forum für Krieg. Der letzte Trend auf diesem Board geht in Richtung "kiffende Gamer".Der „Altruist“ zog die Konsequenz und warf wen vom Board, mich. Nach über 2500 Postings allein von mir! Markus hat auch ein solches Board und bei ihm hatte ich mal Mist gebaut, flog auch, aber er bewies Größe und lud mich wieder ein. Es traf sich dann auch günstig, das Moodys altes Board grade Softwaremäßig den Weg alles Irdischen ging und er mit Hilfe von Leander ein neues Board ein, auf dem keine Extremisten, sondern lauter nette junge Leute verkehren. Als letztes Board, auf dem ich verkehre ist das SIMWO Board, welches praktischerweise nach seinem Namen, Simon Wolff benannt. Seit ich diese Boards kenne, macht mir Internet wieder richtig Spaß. Ich hab auch bei Netdad gesehen, das in den Foren ähnlicher Boards im Internet so ziemlich jede Feinheit gibt, um so interessante Sachen wie den Kopierschutz bei DVDs zu überlisten und auch Keys für so ziemlich jede Software lässt sich dort finden. Alles Geschichten, bei denen die großen und eingleisig angelegten Communitys, wie Bspw. GIGA schlicht nicht mithalten können, aber für die ein Bedarf da ist. Mein Bedarf ist nur pure Unterhaltung und da bin ich bei Moody, Markus, Felix und Simon bestens bedient. Radikalenfreundlicher Altruisten bedarf es da gar nicht mehr, denn wenn ich mich politisch oder klerikal streiten möchte, gibt es auch dafür kleine Boards, die ich aber ziemlich bewusst meide. Während auf dem Board des Altruist sich bei Politik grade recht abstoßend die Themen Krieg und Drogen abwechselnd die Hand geben, bin ich derweil bei Felix, Moody, Markus und Simon unterwegs. GIGA hat die Leute ins Internet geführt und dort werden sie dann meist auch erwachsen und bauen oder finden eigene Orte zur ungestörten Kommunikation. Das wird auch das Manko an den Gamern von GIGA bleiben, denn mit dem Sinnfreien Geschrei nach Spielekeys lässt sich ganz sicher kein anständiges Board betreiben, zumal diese sämtlichen Keys alle schon im Internet herumliegen, wie der junge Netdad mir ja recht eindrucksvoll bewies. „The Future is You!“ trompetet es bei GIGA gerne mal, aber ich glaube nicht, das die Zukunft bei GIGA liegt. Die Zukunft liegt einzig und allein bei solch kleinen, aber feinen Internetboards wie das von Markus, Felix, Moody oder Simon!