About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
König Kurt ist tot

Kurt Biedenkopf war ein tiefschwarzer und reaktionärer Gefolgsmann in der CDU des Kanzler Kohl. Bis er sich, wie so viele, mit dem überwarf und in der alten Bundesrepublik kaltgestellt wurde.
Es ist nicht meine Art, verblichener Granden der Union zu gedenken, aber nach dem Mauerfall und Einheit wurde er in Sachsen deren erster Ministerpräsident und der letzte gute dieses Bundeslandes. Schon weil er den Faschisten von der AfD zutiefst misstraute und sie ablehnte.
Den Sachsen ging es unter ihm tatsächlich besser, weil er jede Art von Industrie ins Land holte und so, anders als Kohl, tatsächlich Arbeitsplätze schaffte, weshalb er von den Sachsen den respektvollen Beinamen König Kurt bekam. 2012 hat er mit 71 Jahren das Amt niedergelegt und seitdem geht es mit Sachsen, abwärts, denn es wurde ein Hort der Rechten. Nun ist er gestern mit 91 gestorben und es ist einer weg, der den Menschen in Sachsen tatsächlich Gutes brachte, obwohl er von der CDU kam. Möge er in Frieden ruhen.