About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Nation States

Der vorerst letzte, aber sehr erfolgreiche Versuch der Nazis, über das Internet bei der Jugend Fuß zu fassen scheint gelungen. Über die englische Seite mit der harmlosen Bezeichnung „Nation States“, die offenbar ziemlich gezielt an die UNO, die Vereinten Nationen der Welt erinnern soll, sind interessierte junge Menschen aufgerufen, doch bitte eigene Staaten im Internet zu gründen. Wem es also im realen Leben an Sinn im Leben und Macht etwas fehlt. Es muss eine Menge Leuten an einer Menge Macht und Selbstachtung fehlen, wenn man sich die zahllosen Königreiche, Imperien, Republiken, Königreiche und vor allen Dingen die Diktaturen da Mal ansieht. Schon wenn man die ersten 100 „Staaten“ da Mal ansieht, kamen mir zumindest einige Bedenken über die Lauterkeit der ganzen Sache:

The Fascist Nation of Totenkopf
The Reichdom of Gross Deutschland
The GroBe Republic of Nasty Nazi Land
The Erste Reich of Wielandstaat" Motto: „Ja Herr, mein Fuehrer!"
The Fascist States of New Exeter
The Empire of Dave Hitler
The Fascist Republic of Jewstein
The Jingoist Orwellian Fascism of Evil Kanatia
The Dictatorship of Der Fuhrer Dyszel
The Holy Republic of Herr Fuhrer
The Hitler III Occupied Zone of Penso Corporation
The Theocratic Fascist State of Berzzerkeley

Da muss ich nicht einmal groß englisch verstehen, um den braunen Ungeist zu erkennen, der hinter diesen „Staaten“ steckt. Die Namen sprechen für sich. Hitler und sein Faschismus sind wieder salonfähig geworden und es gibt wieder eine Jugend, die ihn zur Kenntnis nimmt, aber ansonsten auch wieder nur brav mitläuft. Dieses Mal ist ja zum Glück auch kein blutiger Volkssturm zu erwarten, der die Reste der Jugend Deutschlands dezimiert.
Was mir Angst macht, ist die Geisteshaltung, die man für solch ein Spiel braucht. Menschen, die mit relativer Intelligenz ausgestattet sind, sollten einen großen Bogen um diese Art Spiel im Internet machen. Es gibt zwar auch genug „Staaten“ dabei, die reiner Phantasie entspringen, aber genauso, wie ein Löffel Salz reicht, um ein ganzes Essen zu versalzen, reichen auch nur ein paar braune „Staaten“ in einem solchen Game völlig aus, um diesem Spiel einen braunen Anstrich und Hintergrund zu geben. Ich wusste schon warum ich bei so etwas gar nicht erst mitmache. Es gibt ja genügend Leute, die eine Spur flacher denken und sich für so etwas einspannen lassen.
Leute, die Imperien und Diktaturen im Imternet gründen müssen, onanieren auch vor dem Spiegel und schicken sich danach Blumen für den guten Fick!