About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Neokonservativ und Rechtskonservativ

Hinter diesen ausgesprochen dummen Schlagworten verstecken sich im Internet heutzutage nichts anderes, als Hasserfüllte Reaktionäre, die im Jahre 2006 in jedem Ausländer erst einmal nur einen potentiellen Feind vermuten.
Neu ist das nicht und schon gar nicht für und in Deutschland. Mit dem Begriff konservativ soll nur ermöglicht werden, auch die offensichtlichste politisch rechte Äußerung noch auf dem Boden des Grundgesetzes gehalten zu werden, da die Demokratie konservative Meinungen ja gerade noch so zulässt.
Dieselben Typen, bei denen alles links von der CDU gleich rot und kommunistisch ist, wehren sich mit Händen und Füßen dagegen, das man alles Rechts von der CDU beim Namen nennt und als Nazis bezeichnet.
Übersetzt man diese beiden Worte, wird es ohnehin nur schwachsinnig, denn Neurückständig und Rückrückständig lassen irgendwie einen tieferen Sinn vermissen. Die Inhaber solcher Attribute tun sich im Internet dann natürlich auch bei den entsprechenden Themen hervor, mit denen sie entsprechende Foren dann vergiften können. So lassen sich dann auch die Reaktionären im Internet auch gerne mal über „Ausländer in Deutschland“ aus und wollen diese sicherheitshalber erst einmal in eine Armee stecken, weil Waffen ohnehin das einzige Argument sind, was diese Reaktionäre als Argument anerkennen.
Im gleichen Atemzug allerdings, machen diese „Spezialisten“ aus dem Freiheitskampf der, von den Amerikanern überfallenen Irakis einen „Terrorismus“, der das weitere Verbleiben der USA im Irak rechtfertigen kann und soll.
Reagiert man gegen diese Art der einseitigen Diskussion mit der angemessenen Härte, kann und wird es einem sofort passieren, dass einen eifrige und einäugige Admins sofort mit einer Sperre belegen, auf das sich diese Neo und Rechtskonservativen ja auch so richtig und ungestört an Allem austoben können, was ihren minimalen Horizont übersteigt.
Da wird dann auch schon einmal die Türkei zu einer islamistischen Bedrohung, die im kuschligen Bett der ganz persönlichen Europäischen Union natürlich nichts zu suchen hat, selbst wenn dieses Land da nur friedlichen Handel treiben will.
Das hat mit simpler Fremdenfeindlichkeit schon nichts mehr zu tun, denn das erfüllt schon die Kriterien für einen ziemlich ungesunden Fremdenhass.
Es steht eigentlich keinem Land auf dieser Welt zu, über ein anderes Land so zu urteilen, wenn es nicht gerade einen ziemlich unsinnigen Krieg führt, oder erwiesenermaßen einen vorbereitet. Soweit mir bekannt ist, führt die Türkei keinen Krieg und bereitet auch keinen vor. Nur, solange bestimmte Neo und Rechtskonservative so tun, als wäre da ein bösartiger Krieg im Gange, sind es genau diese Typen, die da Zündeln!
Allerdings muss man da nicht unbedingt ein betroffener Türke sein, um so etwas zu erkennen. Ein paar offene Augen und etwas Logik im Denken tun es auch und beweisen mir, das da alles andere als überzeugte Demokraten am Werk sind!

Für die übliche Wut und andere Ausbrüche, anonyme Beschimpfung oder auch nur Kommentare durch Leute, Mantelkinder, peinliche Nenschen oder andere Mutanten, die Kommentarbereich und Gästebuch nicht trennen können, bitte hier klicken!