About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Plakatierte Dummheit

Manchmal weiß ich nicht mehr, ob ich mich nun über Gästebucheinträge noch freuen soll, oder ob ich das Ding nicht ganz einfach abschließen sollte, so hingebungsvoll geben sich dort die autistischen Dummköpfe gegenseitig die Hand.
Es gibt Besserwisser, die nur noch nerven können, wie jener hier:

phptourett IP: 217.227.29.194
3.11.2004 um 13:52:24

So ein Zähler, der jede IP nur einmal zählt, ist eine Selbstverständlichkeit.
Ein Counter, der P.Is. zählt, ist für was ganz anderes da.

Ich glaube heute geht es mir so gut, dass ich auf Bus und Bahn verzichte und zu Fuss zur Arbeit laufe... ein tolles Gefühl.

Das Erste ist ja schon die ziemlich simple Tatsache, dass mein Gästebuch ein Gästebuch und kein Forum ist und wenn ein solcher „Schlaukopf“ das nicht begreift, es auch ziemlich sinnlos ist, das wieder und wieder zu erwähnen. Mal ganz abgesehen davon, dass das Leben und die Arbeit dieses anonymen Trottels nicht sehr ausfüllend sein können, wenn er sein Wissen ungefragt in fremde Gästebücher kotzt, da es in seiner Umgebung wohl keinen interessiert. Ganz abgesehen davon möchte ich nur am Leben von Menschen teilhaben, die auch wirklich von Interesse und von irgendeinem Wert sind. Dieser Unbekannte kann meinetwegen über die Alpen zur Arbeit laufen, wenn ihm das Glück und Befriedigung gibt. Mich jedenfalls interessiert es nicht! Ein Gefühl von Zufriedenheit geben mir aber ganz andere Einträge in mein Gästebuch:

bluerisk IP: 84.129.33.52
3.11.2004 um 10:57:26

LOL...ROFL...LMAO....einfach Geil!

Gott segne Bush, den alten und neuen Führer der freien Welt.

PS: Heulst du?


Da ist es doch einfach zu schön, wenn man sieht, wie ein 27jähriger Mann(?) mit den ausformulierten Worten und Sätzen eines behinderten sechsjährigen Internetkindes über Stagnation und Rückschritt in den USA auslässt. Er bringt sogar Gott mit ins Spiel und beweist damit aber nur die Echtheit einiger Passagen des Neue Testaments. Nämlich die, in der ein gewisser Jesus verlauten lässt, dass die geistig Armen ziemlich selig sein müssen, da ihnen das Himmelreich gehöre und sie somit eine gewisse Gottesnähe haben. So gesehen, sitzt unser bluerisk dann ziemlich dicht bei Gott, wenn er schon dessen Segen die Richtung vorgeben darf. Man, der Kerl will 27 Jahre alt sein und kommt über das Niveau einer katholischen Vorschule nicht hinaus! Wäre er 27 und würde in Kabul geboren sein, wäre er einer dieser Leute, die für ihren Gott Allah entführte Jumbojets in amerikanischen Hochhäusern parken würde, oder aus demselben Grund mit Sprengstoff um den Bauch geschnallt in Europa herumlaufen und Zivilisten in die Luft jagen. Nun ist das aber nur ein Bauerntölpel, der an einem Amiflugplatz lebt und schon von daher dieses, nun erwiesenermaßen dumme Volk preisen muss. Mit etwas Glück wird aber vielleicht auch er mal erwachsen und dann wird das Erwachen ziemlich brutal!

Achja, Grund zum Heulen habe ich schon deshalb nicht, weil meine Existenz ja nicht von Amerika abhängt!