About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Probleme mit der Datenbank

Ein Fluch muss da auf der ehemaligen Community mit Chat, auf GIGA lasten. Schlappe fünf Jahre sind von der Onlinepresänz der gleichnamigen Fernsehsendung immer öfter und gleich über mehrere Stunden nur noch solche und ähnlich spannende Fehlermeldungen übrig.
Wurde bis 2002 für jeden Fehler im System die Software der, inzwischen pleite gegangenen Firma Cassiopeia vorgeschoben und haftbar gemacht, ist es bei dem jetzigen Board schon völlig egal, welchen Mist man da am Laufen hat. Die Leute, die sich auf ihr Studium immer schwer was eingebildet haben, bekommen so ziemlich nichts gebacken.
Es scheint auch absolut egal zu sein, woraus das Medium besteht, an dem die Genies von GIGA ihr Wissen testen.
Ob nun Software von Cassiopeia, aus LEGO-Steinen, oder auch nur nur aus Kinderknetgummi ist, nach einer Weile des Glücks darüber, dass es funktioniert, bricht es in sich zusammen und es werden die Schuldigen gesucht und gefunden. Wahlweise die aggressive Software einer Firma im Konkurs, das Wetterphänomen El Ninho, das Ozonloch oder auch nur die bösen User und natürlich die fiesen Sozis mit ihrem unfähigen Kanzler.
Nur ein anderes Phänomen ist noch sehr viel erstaunlicher. Man müsste GIGA und den Leuten dort glatt eine Kirche bauen, sie anbeten und ihnen Jungfrauen, Kerzen, Weihrauch, Mhyrre und Gold opfern, denn GIGA ist immer im Stadium der absoluten Unschuld. GIGA macht nie Fehler. Das hat dann doch schon etwas Göttliches.
Seit 1999 ununterbrochenen Unschuld, dass ist eigentlich ein Grund zum feiern und eigentlich fehlt es nur am heiligen Geist und etwas an Substanz, ansonsten stünde der Heiligsprechung einiger verantwortlicher und leitender Mitarbeiter nicht allzu viel im Weg.
Nur was die Politik angeht, neigen die Leutchen von GIGA gerne zu blindem und auch einäugigem Aktionismus.
Rechte Maulhelden und Nazis muss man ihnen schon auf dem Silbertablett reichen und es gibt sogar Forenbetreuer, die die radikalen und wehrhaften Demokraten für genauso gefährlich halten, wie radikale Rechte und sie werden dann genauso gesperrt.
Ein Heiliger muss ja auch nicht alles wissen und eigentlich wenig können, denn es reicht völlig aus, dass er heilig ist. Es bleibt ein schwacher Trost, aber trotzdem ein Trost, dass auch die Rechten nicht ihr gebetsmühlenhaftes Gesülz nicht bei GIGA abliefern können, wenn der Verein mal wieder Probleme mit der Datenbank hat! Erstaunlicherweise kannte ich 14jährige, die mit einer Boardsoftware keine Probleme hatten. So etwas kommt wohl erst mit dem Name GIGA. Es macht auch nicht unbedingt Sinn, für so etwas Kunst studiert zu haben. Das Englisch wäre für die Bedienungsanleitung der Software ganz hilfreich. Ansonsten könnte auch jemand bei Sea World in San Diego als Haitrainer anfangen, nur weil er mal Fischverkäufer in Brooklyn war!!
So, nun können und werden die anonymen Anwälte von GIGA wieder mein Gästebuch zukotzen. Ich werde es ohnehin nicht verhindern können...