About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Pulverfass

RoboTerminator
Als ich Ende Januar über den Wahlsieg der Hamas in Palästina und seine Folgen für Israel und den ganzen Nahen Osten schrieb, habe ich nicht geahnt, wie schnell das dort eskalieren würde. Nur mit meiner Schlussfolgerung, was die Sympathien der Rechten und der ganz Rechten in Deutschland angeht, lag ich ja nun völlig daneben. Denn mittlerweile ist den Rechten aufgegangen, dass auch die Palästinenser wie die Türken in Deutschland und anderswo zu Allah beten, also bei genauem Hinsehen einfach Moslems sind und schon macht im rechten Sprachgebrauch flink wieder das Wort vom Islamisten die Runde und jeder, der Kritik an der Politik der Hegenomie, also der territorialen Ausbreitung von Israel in Palästina auch nur andeutete, wurde und wird von den ganz Rechten messerscharf als Antisemit geoutet und dementsprechend beschimpft. Dabei ist schon die Geschichte von Israel eine ziemlich blutige Spirale der Gewalt, die mit der Gründung von Israel 1948 begann. Die Fronten sind also alt und verhärtet. Ginge es nach der Tora, der jüdischen Bibel, die man mit dem christlichen Alten Testament gleichsetzen kann, ist dieser Konflikt noch sehr viel älter und reicht mindestens 5000 Jahre zurück, in die Zeit des jüdischen König David und sogar noch eine ganze Ecke davor. Nur in der ganzen Zeit, also von König David bis heute, war das umstrittene Land, meistens nur Wüste, auch und vorwiegend von Arabern jeder Art bewohnt, denn die Juden lebten über mehrere Jahrhunderte bis zum Genozid durch die Nazis Mitte des letzten Jahrhunderts in ganz Europa verstreut und erst mit der Gründung von Israel 1948 hatten sie wieder einen eigenen Staat. Mit diesem eigenen Land kamen dann auch die alten und auch ganz neue Feinde. Am 14. Mai 1948 kam es zur formellen Gründung des Staates Israel; noch in der Gründungsnacht erklärten Ägypten, Saudi-Arabien, Jordanien, Libanon, Irak und Syrien dem neuen Staat den Krieg. Jeden Angriff arabischer Staaten auf Israel hat Israel auch gleich dazu genutzt, dass eigene Gebiet zu vergrößern, ob nun im Sinai oder den Golan und das rächt sich nun. Bis auf Ägypten, das mit Israel 1979 einen separaten Friedensvertrag unterzeichnete, hat sich an der Konstellation der Feinde von Israel auch bis heute noch nicht viel geändert. Nur im Januar 2006 wurde mit der Wahl der Hamas als legitime Regierung von Palästina noch ein weiterer Feind von Israel sogar demokratisch etabliert. Das diese merkwürdige Regierung den Terror in Richtung Israel nicht nur nicht bekämpft, sondern sogar noch unterstützt, macht die Lage im Nahen Osten auf keinen Fall einfacher. Nur wenn Israel in Deutschland auf einmal von Kräften unterstützt, deren geistige Vorfahren für den Tod von sechs Millionen Juden verantwortlich sind, wird es schon etwas peinlich. Ein gewisser icoproib darf in einem bekannten Politikforum von dem bekannten Rechtsaußen Terminator-800 sekundiert da etwas von:



Islamofaschisten


faseln und kein Forenbetreuer fühlt sich berufen da einzugreifen. Nun ist dieser icoproib nicht irgendein Nickname in diesem Forum, sondern das ist der geistige und ziemlich rechte Tiefflieger, der als Robocoppp die virtuelle und auch sicher seine einzige Welt mit dem Kunstbegriff des Ökoterrorismus beglückt hat, als es um das sinnvolle Dosenpfand ging, mit dem unsere Umwelt halbwegs entlastet wird und sich damit schon als ausgewiesener rechter Idiot einen Namen gemacht hat. Nun haut er den Islam und den Faschismus in eine Tüte und dumm wie ein Türpfposten, glaubt er, er hätte ein Argument. Der Nick Robocoppp wurde ihm nun aus Versehen gesperrt und icoproib ist nun schon sein siebenter oder achter Anlauf, mit dem er sein Sendungsbewusstsein ausleben muss, um, zusammen mit dem Terminator-800 die Lehre der wahren Rechten unter die Jugend bringt und damit ganz nebenbei den Tatbestand der Volksverhetzung im Internet erfüllt, ohne dafür zur Verantwortung gezogen zu werden. Israel hilft der peinliche Beistand der deutschen Rechten ohnehin nicht weiter, denn es macht gerne eigene Fehler. Da, wo kluge Politik und vielleicht sogar die UNO gefragt wäre, antwortet Israel mit nackter Gewalt nach dem Prinzip „Auge um Auge“, das schon im Alten Testament seinen Ursprung hat und auch 5000 Jahre später ziemlich arm an langfristiger Wirkung ist und man damit ohnehin nur die Falschen trifft. So wird der Nahe Osten nur ein Pulverfass bleiben, an dem die Lunte glimmt.

Wutausbrüche oder auch normale Kommentare bitte hier