About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Schnappi

Also wenn es noch eines Arguments dafür bedurft hätte, dass Deutschland eigentlich völlig am Ende ist, reicht ein Blick auf den Platz Eins der nationalen Charts wo die Deutschen durch Wahl und Kaufverhalten bei Tonträgern doch allen Ernstes den Klingelton Hit(!) Schnappi von Jamba hinbekommen haben.
Als würden fünf Millionen Arbeitslose und neue Nazis nicht schon genug sein, zementieren die Deutschen ihren schlechten Ruf und ihre, mittlerweile abwechselnde Debilität und Infantilität doch tatsächlich noch damit, dass sie aus einem, ohnehin schon schauderhaften Klingelton dann noch einen Hit machen, der auf Platz Eins der nationalen Charts landet. Das Land, das einen Ludwig van Beethoven hervorgebracht und einen Dieter Bohlen mitsamt seinen erbrochenen, untalentierten Casting Schreihälsen.
Einen Kanzler Kohl für 16 Jahre überstanden hat und nun sogar eine Merkel in der Führungspolitik duldet, gibt sich nun den finalen Tritt und erklärt einen Klingelton zu seinem derzeit bestem Liedgut.
Jamba scheint die deutsche Unkultur so fest im Griff zu haben, wie der Papst seine Katholiken, die schon bei dem Wort Empfängnisverhütung zusammenzucken und sich auf direkten Besuch aus der Hölle einrichten.
Es dauert nicht mehr lange und dann ist auch die Marionette des Bundespräsidenten kein Mensch mehr, sondern dann ist der Oberste aller Deutschen auch nur noch ein Teletubbie. Frau Merkel ist da schon ein bezeichnender Anfang. Genau genommen ist das alles allerdings nur Dummheit in Konsequenz. In einem Land, das Teleshopping, Fastfood und Fettsucht für Errungenschaften hält und wo man Nationalhymnen als Klingeltöne hat, gibt es bald auch einen Klingelton als Nationalhymne.
Als die alten Römer ähnlich dekadent wurden, hatten sie das Glück, dass gerade die Hunnen vorbeikamen und die übernahmen kurzerhand das römische Imperium. Deutschland ist Ähnliches Glück nicht beschieden, denn es gibt kein ernstzunehmendes Land, das an einem solchen Deutschland noch ein gesteigertes Interesse hätte und auch die Hunnen sind anderweitig beschäftigt.
Die Hunnen heißen jetzt Texaner und führen ihre Raub und Beutezüge von bequemen Sesseln und fernen Ländern aus und haben an einem Deutschland ohne Ölvorkommen und mit Schnappi als Liedgut kein gesteigertes Interesse.
Die Hunnen von heute verlustieren sich ohnehin lieber in wärmeren Gegenden, die nicht von Stoiber, Merkel oder gar durch Jamba bedroht und regiert werden!
Eigentlich kann Deutschland nicht noch tiefer sinken, aber das hab ich ja bei den Castingshows auch schon gedacht.
Fakt ist eins. Wer für Schnappi, den Klingelton Geld ausgibt, der wählt auch Merkel!