About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Seitenhiebe und Willkür

henker01


Es gibt ja wirklich schönere Themen, über die ich schreiben könnte, aber die Dummheit und Rachsucht junger Menschen bringt das Thema wieder nach vorne.
Seit die Menschheit beschlossen hat, zu dumm oder auch nur zu schlecht zu sein, um ihre eigenen Angelegenheiten regeln zu können, hat sie sich immer mehr oder weniger taugliche Vertreter gewählt oder sonst wie geholt.
Dann merkten diese Vertreter, wie einträglich diese angehäufte Macht war und ihnen den Respekt oder besser, die Angst der Leute einbrachten, deren Interessen sie eigentlich vertreten sollten.
Dann kam es so, dass bestimmte Menschen, die sonst in ihrem Leben nichts hatten, derartige Jobs auf einmal ganz unbedingt haben wollten und sich darum zu prügeln begannen. Nun kann man ja Höhlenmenschen, die ihre Keule schwingen, um an die begehrte Macht zu bekommen, mit viel gutem Willen noch als Leistungsträger betrachten, die mit ihrer Keule noch eine Art von Leistung erbringen, wenn sie den halben Stamm erschlagen mussten, um sich von der anderen Hälfte dann zum Häuptling und Führer erklären lassen konnten. Die Zeit verging, das Ganze entwickelte sich und aus den Häuptlingen wurden Fürsten und Könige mit einem Hofstaat, der aus den willigsten Untergebenen bestand. Diese Herrscher, Führer und Könige hielten sich per se schon für bessere Menschen und selbstverständlich für geeignet, andere zu regieren. Das hielt sich über das ganze Mittelalter bis hin in die Neuzeit, wo die Kriege um die Herrschaft immer größere und blutigere Ausmaße annahmen.
Der letzte große Krieg war dann auch gleich ein Weltkrieg mit Millionen von Toten. Die meisten Menschen haben aus diesem Drama auch gelernt und lehnen die Befürworter der Ideologie, die zu diesem Krieg geführt hat, natürlich und aus vollem Herzen ab, sofern sie die politische Reife dafür besitzen.
Nun ist aber Reife keine Frage des Alters, sondern in der Hauptsache eine Frage der Einstellung zum Leben. Nun hat sich aber auch das Leben der Kinder und Jugendlichen heute stark verändert und außerhalb von Schule, Studium und Lehre trifft man sich im Internet. Da können sie dann auf folgende semipolitische Texte stoßen, deren Verfasser damit zum Ausdruck bringen, wie wenig sie mit ihrem Leben und der Welt klarkommen und allem Linken die Schuld für ihr Versagen geben:

Zitat:
Schundbruder


Zitat von roborobocop
Das" verlogene Pack " DER Cdu und der CSU macht in gewissen Bundesländer eine ordentliche Politik. Der Feind steht LINKS(die LINKE) und nicht wo du ihn suchst.
-----------------------------------
Der Feind steht für mich überall, wo das Etablierte Bonzentum die Menschen ausbeutet, verspricht und nichts hält. Die CDU steht genau in der Mitte des Lügentums. Konservative Sprüche und wenig Praxis die wirklich ausgeübt wird.
Die Linke ist wohl mit der größte Abschaum für mich. Direkt danach kommt die SPD mit der CDU.


Der erwähnte roborobocop ist nichts anderes, als einer von mittlerweile 18 Nicknamen unseres alten, schwer gestörten Bekannten “Robocoppp“, der mit seinen 30 Jahren seine Zeit damit verbringt, in einem Forum für Kinder und Jugendliche Streit zu suchen und in seinem jämmerlichem Deutsch auch schon mal die Todesstrafe zu fordern, normale Menschen damit zu nerven und jungen Menschen den hochchristlichen Wert der Rache näher zu bringen. Um der Löschung des Threads vorzubeugen, hier ein Auszug:
Zitat:
Roboderivat


Ich bin nachwievor für die Todesstrafe !!!
Es gibt genügend Gründe die Todesstrafe einzuführen,bzw die Hinterbliebenen darüber entscheiden zu lassen. Die Todesstrafe erscheint mir plausibel weil:1)Die Todesstrafe wirkt abschreckend. Unter Androhung der Todesstrafe überlegt sich mancher Täter seine Tat zweimal.
2) Wer tötet hat sein eigenes Leben verwirkt. Wieso soll das Leben des Täters höher eingeschätzt werden als das des Opfers?
3) Schwerverbrecher können auf Kosten des Staates ein sorgenfreies Leben führen. Sie werden mit unseren Steuergeldern durchgefüttert.
4) Wer hingerichtet wurde, stellt keine Gefahr mehr für die Gesellschaft dar 5) Wer dazu veranlagt ist zu töten, muß aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden. Der sicherste Ausschluß ist die Tötung durch den Staat.



Der Thread ist von Oktober 2006 und war bis heute, 15 August 2007 noch immer da. Wenn er jetzt weg ist, wurde er eilig gelöscht.
Löschen, aus welchem Grund auch immer, ist ohnehin ein großer Sport bei einer Generation geworden, die mit der Sicherheit der Meinungsfreiheit groß geworden ist, aber den Sinn dieses Rechts nie begriffen hat.
Da wird im Politikforum gelöscht, um Beweise zu vernichten und den schönen Schein von einer, wenigstens heilen virtuellen Welt aufrecht zu erhalten, während draußen in Merkeldeutschland auch der Rest des deutschen Wohlstands den Bach hinuntergeht, weil Helmut Kohl einen großen Teil des Volksvermögens für die überhastete Einheit verbraten hat. Im ehemals ganz guten Filmforum regieren auch neue virtuelle Würdenträger, die radikal und eben mal so Kommentare von Leuten löschen, weil die schlechte Schauspieler nicht mögen.
Ein großer Teil der deutschen Jugend, die noch vor der ersten Freundin im Internet abstürzt und um virtuelle Titel kämpft, bekommt dort auf diese Art sehr fragwürdige Vorbilder, die zwischen Anfang 20 und Mitte 30 sind und suspekte Werte vermittelt und vorneweg ein seelisch und körperlich deformierter Admin, der noch eine Rechnung mit mir offen hat, weil ich vorausgesagt habe, was mit seiner Community passiert, wenn er sich um bestimmte Dinge nicht kümmert. Er ist ja auch nicht Admin geworden, weil er als Kunststudent besondere Ahnung hatte, sondern weil er den Chef vor ihm kannte. Gute Kontakte ersetzen in Merkeldeutschland eben jede Leistung und das beste Beispiel dafür ist ja die aktuelle und merkwürdige Kanzlerin.
Als einzigen Beweis eines Könnens ist er dafür im Dezember 2003 auf meiner HP eingebrochen, um dort zu wüten. Er hat sich nicht um seine Community gekümmert, ist nun Chef einer Ruine und will mich um jeden Preis weghaben. Zur selben Zeit werden “Robocoppp“ und seine Kumpanen freudig geduldet,, weil sie denselben Hintergrund haben, fast dasselbe Alter und meist auch aus dem Westen des Landes kommen und gerne gegen mich vorgehen und auch da ein deformierter Endzwanziger, der sich “cerebro“ nennt und ganz gerne dumme Sprüche über meinen Rollstuhl macht, die von den FB schneller gelöscht werden, als ich sie speichern kann, vorneweg.
Ich wehre mich gegen derartig dumme Attacken mit dem, was ich habe und kann, mit beißendem Sarkasmus und schon sacken die lauten, an sich sehr erwachsenen Rechten schwer blutend in sich zusammen und rufen nach Kinderkrankenschwester und FB, die dann auch umgehend reagieren stolz mit reiner Willkür, also meiner Sperrung oder zumindest dem Eilantrag darauf, der vom Chef nur zu gerne bewilligt wird. Genauso, wie andere, aber junge Linke wie Vieh weggesperrt werden, die es wagen sich gegen den rechten Müll zu wehren.
Nur die ganz Rechten werden nicht angerührt und so verkommt, dank der Kurzsichtigkeit einiger Verantwortlicher der einstige Hort des Wissens, der Kommunikation und der Unterhaltung zu einer großen Plattform für die Neonazis.

Die NPD im Internet



Best of NPD



Die Meinung des Chefs zu dieser Partei:



Wutausbrüche oder auch normale Kommentare bitte hier