About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Sklaven des Stroms

War ja klar. Alles, was Amerika vormacht, das machen wir Europäer genauso nach, wie die Pawlowschen Hunde sabbern, wenn es klingelt. Die USA und Kanada hatten im Sommer ihren Blackout, den Stromausfall und prompt sieht sich London bemüßigt, mit einem ähnlichen Stromausfall zu glänzen.
Als ob das nicht genug wäre, zieht nun auch halb Skandinavien nach und macht auf dunkel. Ich selbst kann mich noch an 1997 erinnern, wo ich noch in einem Altbau mit Gasheizung, ohne Computer mit Internet gewohnt habe.
Ich habe alle ausgelacht, die sich in einem Neubau der elektrischen Abhängigkeit Preisgeben. Ein Jahr später bin ich selbst in einen Neubau von 1995 umgezogen. Die Wohnung war heller, hatte mehr Licht, einen Aufzug, der mir nach 2000, als Treppen plötzlich ein Hindernis für mich waren, sehr gute Dienste erwiesen.
Zum Glück war die Dachgeschoßwohnung mit Dachgarten damals vergeben, sonst hätte ich jetzt ernstere Probleme, als in meinem ersten Stock, sollte der Aufzug mal defekt sein. Ich hab mich nun selbst der Geiselhaft des Stroms als Geisel ausgeliefert.
Hier läuft nun mittlerweile alles nur noch durch Strom. Mikrowelle, Stereoanlage, die Fernseher, das Warmwasser und die Heizung sind ohne Strom völlig undenkbar und eine Ecke für offenes Feuer, ob nun zum heizen, kochen oder nur für Licht gibt es keine. Der Strom ist mein Herrscher. Drei Kühlschränke, die auch nicht nur mit Sonnenlicht laufen und als Stromfressende Krönung der Wohnung dann auch noch ein Netzwerk mit zwei Computern, die am Internet hängen.
Ich bin also wie ein Ami dem Strom auf Gedeih und Verderb ausgeliefert und damit sein Sklave. Und ich verspotte die USA! Sowas kommt von sowas. Ich rede mir tapfer ein, das unsere Leitungen und Umspannwerke ja alle nach der Zerstörung im Krieg und in zwei deutschen Staaten zur Gänze neu aufgebaut und auch entsprechend gewartet werden mussten.
Nur das war in London und Dänemark ja irgendwie ähnlich und es gibt Millionen ohne Strom. Aus irgendeinem Grund schießen mir jetzt die Preise für neue CPUs durch den Kopf, wenn es die Alten wegen zu großer Stromschwankungen entschärft hat. Der ganze technische Kram, der bei mir von Strom abhängig ist, kostet eine Heidenkohle. Hilfe, ich bin unterversichert! Irgendwie geht es mir grad nicht gut, ich glaube, ich mach mich damit jetzt vollkommen verrückt. Ich stell das hier schnell noch online und schaue nach E-Mails, denn ich glaube, das Licht flackert!
Ich buss seherische Gaben gehabt haben, als ich den Text schrieb, denn nun war mittlerweile auch Italien unplugged.