About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Sommerloch

Es scheint wohl wieder soweit und auf der Welt nichts zu passieren, was man als Bericht anbieten kann. Die Bomben von London sind medial so gut wie abgehakt. George Wanker Bush zettelt mal keinen neuen Krieg an und auch der Wahlkampf zum Bundestag dümpelt relativ lahm vor sich hin und verweigert den Medien die Höhepunkte. Nicht einmal Frau Merkel überrascht mit einem Facelifting oder neuer Betonfrisur und auch Guido Westerwelle ging nicht fremd mit Elton John. Harald Schmidt und die ganze Riege Deutscher Komödianten sind im Urlaub. Da auch die unglückselige Frau, die in Thüringen mit ihrem Auto in die australische Nationalmannschaft der Radfahrer bretterte und eine Teilnehmerin dabei umkam, hat auch nur die informative Halbwertzeit von maximal einem halben Tag.
Tote bei Anschlägen im Irak sind als Nachricht auch kaum noch verwertbar und selbst der „neue“ deutsche Papst kann nicht mit einem Unfall dienen, den er beim windsurfen oder Skateboarden gehabt hat. So gibt es eben die speziellen Nachrichten fürs Sommerloch von der Sorte „Mann beißt Hund“.
Besonders betroffen sind da die reinen Nachrichtensender n-tv und N 24. Der Primus n-tv hat gleich aufgegeben und wiederholt alte Folgen von „Welt der Wunder“ und N 24 zeigen spannende Berichte über den Bau von Häusern und ähnlichen Mist.
Nur der Muttersender Sat1 zeigt, was er mal von Springer gelernt hat und verzichtet tapfer auf Berichte vom Loch Ness oder dem Yeti und erhebt ein Naturphänomen ganz anderer Art zur Schlagzeile.
Da wird dann der vergessen geglaubte und gehoffte Daniel Küblböck wieder ausgegraben, reanimiert und mit fast neidischem Stolz berichtet, dass der, nach eigenem Ermessen bisexuelle Küblböck nun durch eine Laune der Natur bei einer 33jährigen Frau(!) Vater ihres Kindes sein soll.
Sat1 und BILD berichten nun schon mehrere Tage darüber und der ehemals schwule, bisexuelle und nun doch heterosexuelle 19jährige, der so gerne Gurkenlaster rammte, genießt das Glück dieser neuen Aufmerksamkeit und stimmt jeder neuen Spekulation in dieser Richtung erst einmal begeistert zu. Das die Frau meint, das Kind sei nicht von ihm, sondern ihrem richtigen Freund(!) stört den verhinderten Sängerknaben zur Freude der betreffenden Medien dabei nicht im Mindesten.
Eigentlich hat Deutschland immer vermutet, dass Daniel Küblböck, wenn überhaupt ein Vater, er der von dieser jammernden Aufziehpuppe Alexander Klaws gewesen sei und er ihm deshalb beim gegenseitigen Anschreien auf RTL, dort hieß das „Deutschland sucht den Superstar“ den Vortritt und den ersten Platz überlassen habe.
Danke, liebes Sat1, dass wir es nun besser wissen, aber ein Bericht über einen bisexuellen Yeti in Loch Ness wäre mir dann doch lieber gewesen, um das Sommerloch zu füllen!
Apropos Yeti, wenn Frau Merkel erst einmal Frau Kanzler ist, wird es kein Sommerloch mehr geben und kein Deutscher Comedian geht dann noch in den Urlaub. Man könnte ja etwas versäumen!
Falls jemand den Wunsch verspürt, zu kommentieren:
http://cheopstexte.blog.de