About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Streik!

Ein Streik ist das organisierte und legitime Mittel der Arbeitnehmer um durch Verweigerung der Produktion dem Arbeitgeber Zugeständnisse abzuringen. Was aber ist ein Studentenstreik? Die Studenten weigern sich, die Hörsääle zu besuchen, um dort etwas zu lernen. Für den Steuerzahlenden Normalbürger klingt das eigentlich nur nach einem organisiertem Schule schwänzen. Wenn das Mark Twains Tom Sawyer macht, weil e ran einem warmen Sommertag doch lieber im Mississippi baden will, anstatt zu lernen, liest sich das noch ganz lustig, aber wenn den Studenten einer ganzen Stadt nichts Besseres einfällt, um damit gegen eine Entscheidung des Senats zu protestieren, wie in Berlin, dann ist das eher arm.
Sich dann noch auf die Historie der Berliner Studentenunruhen zu berufen, zeugt dann schon von etwas Größenwahn. Die Studenten von damals hatten nicht nur so kreative Köpfe als ihre Anführer, sondern auch ein Ziel und Phantasie. Ihre gutgenährten Kinder haben nur noch ein Ziel. So redlich ihre Anliegen auch sein mögen, gegen die Außerparlamentarische Opposition, die APO und deren kreative Köpfe Fritz Teufel und Rudi Dutschke, kommt das nackte Herumgerenne von wohlgenährten und meist auch etwas pickliger Studiosi in der Stadt und Schwänzen der Vorlesungen einfach nicht an. Es schafft nur Frust im Senat und beim Steuer zahlendem Bürger, die jetzt hochbezahlten Professoren Urlaub geben müssen und die fixen Kosten für die Unis fallen ja weiter an.
Bis zu 13 Jahren waren diese Studenten in der Schule, um dann studieren zu können und wenn sie das dann dürfen, fällt ihnen nur der Streik ein und das schafft eigentlich nur Unverständnis im Volk. Der Streik an sich ist ja ein Arbeitskampf und wenn das Wort Arbeit von einer Bevölkerungsgruppe missbraucht wird, der man ohnehin jegliche Nähe zur Arbeit abspricht, ist das nichts weiter als ein Eigentor. Liebe Studenten, tut Euch den Gefallen und lest in den Geschichtsbüchern nach, wie Eure Väter so was geregelt haben. Soweit ich weiß, haben die ihre Umwelt mit dem Anblick ihrer nackten Körper verschont. Das wäre doch schon mal ein Anfang, der Euch Sympathien sichern würde!