About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
The Transporter

Als ich diesen Filmtitel das erste Mal von einem Freund hörte, kam das bei mir an, als würde da mal jemand einen Film über UPS oder FedEx gedreht haben.
Als ich ihn dann sah, wurde ich sehr positiv überrascht.
Es geht dort um einen Kurier der für die Unterwelt arbeitet und den man für jeden Transport, für was auch immer, mieten kann. Das Ganze ist ein sehr unterhaltender, knallharter Actionstreifen von Luc Besson (Leon, der Profi) der es mit jedem James Bond aufnehmen kann.
Der Elitesoldat im Ruhestand, Frank Martin (Jason Statham), so der Name des Kuriers, lebt am französischen Mittelmeer und hat für seinen Job eigentlich nur ein paar Regeln. Wer diese Regeln bricht, der hat ein Ernstes Problem mit ihm.
Wenn ihn drei Bankräuber als Fluchtwagen anheuern, dann dürfen die auch nur drei Bankräuber sein und des Vierten wird sich dann mit einer Kugel entledigt.
So ist die Regel. Bei einem neuen Auftrag bricht allerdings der Auftraggeber die Regel, versteckt die Asiatin Lai (Shu Qi) in einem Paket und schon hat frank Probleme.
Er hat aus purer Menschlichkeit seine eigene Regel gebrochen und schon wird es kompliziert für Frank Martin. Er bekommt tickende Bomben zum Transport und von da ab fliegen um ihn nur so die Kugeln und sogar Raketen.
Franks Haus wird zerlegt, als stände es im Krieg. Das sind halt so Probleme, die man bekommt, wenn man die eigene Regel bricht und der Unterwelt bei größeren Plänen mit Menschenschmuggel in die Quere kommt.
Ab jetzt wird der Film aber erst so richtig spannend. Es ist recht beeindruckend, wenn man sieht, was ein Nahkampfgeschulter Elitesoldat alles so mit einem Fass Motoröl und ein paar Fahrradpedalen gegen eine zahlenmäßige Übermacht von Schurken so alles anstellen kann.
Es kommt dann zu einem Showdown am Hafen, wo dann der Elitesoldat Martin noch einmal alle Register ziehen kann. Ein ziemlich unterhaltsamer Film, wie ich meine, der an actionreicher Handlung nichts zu wünschen übrig lässt.
Also nichts mit FedEx oder UPS, sondern knallharte Unterhaltung.