About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Und wieder PeKa!

Anonym



Du hast es geschafft, PeKa ist kein VIP mehr!


Diese Messerscharfe Schlussfolgerung aus der Tatsache, das ich für das arbeitsscheue Großmaul PeKa nichts als blanke Verachtung übrig habe und ihn deswegen auch seines rein virtuellen „Jobs“ beraube, mit dem er so gerne angegeben hat, suggeriert dem unkundigem Leser diese Wortmülls, das ich, da ich ja über andere Beziehungen zur Commred von GIGA ja nicht verfüge, mindestens so etwas Voodoo gemacht haben muß, damit der gute keth Folgendes in sein Verlautbarungsforum schreibt:

„Wir haben PeKa soeben aufgrund unkollegialen Verhaltens seine VIP-Rechte entzogen. Auch nach gesonderter Aufforderung war er leider nicht bereit, sein Verhalten von vor knapp zwei Wochen nachvollziehbar zu begruenden. Ebenso ist er offenbar nicht in der Lage, seinen VIP-Kollegen ein angemessenes Verhalten entgegenzubringen.
Euch stehen deshalb ab heute nur noch 19 VIPs als Ansprechpartner im Chat zur Verfuegung.“

Ich hab da wohl eine Menge Hühnerbeine gekocht, damit keth das für mich tut. Nur erinnern kann ich mich nicht mehr. Das Dummheit beim Besuch von GIGA nicht hinderlich ist, das war mir ja schon eine Weile irgendwie klar. Nur muß es ja mittlerweile Voraussetzung sein, das Eins und Eins Drei ergeben, wenn sich PeKa nun schon mit derartigen Trotteln umgeben kann, die seiner durchaus würdig sind. Ich bin froh, das ich durch Felix (wieder einmal!) ein neues Forum kennen gelernt habe, in dem sich nur Erwachsene tummeln, die das Internet als idealen Austauschplatz von Geschriebenen zu schätzen wissen. Nur zwei meiner jungen Freunde sind auch dort und finden diese Umgebung angenehm. Die anderen jungen Freunde habe ich sowieso im ICQ. Zu GIGA führen mich meine Wege nur noch selten, da mein Cassiochecker sowieso den ganzen Tag anzeigt, das es technisch dort recht ungemütlich ist. Da ist es mir dann auch absolut egal, wer dort als VIP dann Hof hält. Ich habe, genau wie Chris und Leander ja gewusst, wie es mit dem notgeilen PeKa enden wird, aber nun hat keth es wohl selbst begriffen und diese arbeitsscheue Ratte darf sich nun mal nach echter Arbeit umsehen und vielleicht findet er ja auch mal eine richtige Frau mit offenen Augen, die ihn treten wird, wenn er sie angräbt. Zeit wäre es ja mal. Ich weiß nicht, wen PeKa diesmal in die Scheiße geritten hat und ich will es auch gar nicht wissen. Nur mit seiner „Entmachtung“ habe ich genauso viel zu tun, wie der Papst mit Werbung für Kondome!:)