About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Update

Das ist nicht nur der unerhört mühevoll Versuch, irgendwelche Software auf dem neusten Stand zu halten, sondern Update ist der erste gelungene Versuch die Fernsehsendung GIGA auf ein gutes politisch und unterhaltendes Niveau zu bekommen. Das bei einer Generation, die laut Pisa mit den einfachsten deutschen Sätzen kämpft. Update entstand aus einem der der bisher traurigsten Gründe des neuen Jahrhunderts, Update war tatsächlich ein Produkt, das einzig Positive überhaupt, des 11. Septembers 2001, also der Tag, an dem New York brannte. Genauso, wie die Herzen der Bewohner dort und die derer, die es mal besucht hatten. Erst übernahm Jochchen, der irgendwie Themenlos gewordene Netzreporter für Games diese Rubrik, die am Anfang noch sehr netzgerecht I-News hieß und verstand es sehr geschickt vom Weltweiten Terror der El Quaida auf das politische Geschehen in Deutschland sehr Unterhaltsam umzulenken. Was waren seine satirischen Attacken gegen den, schon verbalen Loser Schill doch für ein Gaudi. Um das Ganze dann noch zu toppen, tat sich Jochen dann mit seinem Pseudofeind, weil Gameshasser Tom zusammen und die beiden wurden nichtnur ein Dreamteam, sondern mittlerweile auch der einzige Grund für geistig erwachsene, sich GIGA anzusehen, denn der ohnehin satirisch veranlagte Tom mischte die Politiker im Wahljahr noch eine Spur härter und besser auf, als das Jochen schon machte. Nach dem peinlichen Flop der Internetkuppelshow Heartbeat und dem anhaltendem Lärm um das nichtssagende GIGA Games, das man daran erkennt, das sich die beteiligteten Chatter wie ein Kindergarten auf Crack benehmen, ist Update eine wahre geistige Oase bei GIGA. Grade jetzt, wo Frau Wighams „Stars“ eigentlich immer peinlicher werden, der Netbeat sich solch "Internetrelevanten" Themen, wie der Körperhygiene und irgendwelchem Viehzeug widmen, Sport nur die Sportler interessiert und ein Fun, der irgendwie zu kurz kommt, weil das Sabbern und das Zeigen nackter Sportlerinnenhaut irgendwie nach vorne geschlichen hat und eigentlich nur ein Tribut an den männlichen und schwer pubertierenden Teil der Zuschauer sind, ist der Versuch, mit etwas Humor die Politik bei der Generation Pisa an den Mann und die Frau zu bringen, nicht nur sehr Lobenswert, sondern auch überaus gelungen! Nur Help ist Gleichbleibend ähnlich interessant.