About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Verhandlungssache

Ich hab mir eine DVD mit einem Thriller von 1998 gestern zugelegt und bin schlicht begeistert.
Bei Geiselnahmen in Chicago ruft man nur einen Mann: Danny Roman (Samuel L. Jackson), den besten Verhandlungsspezialisten der Stadt.
Doch Roman hat ein Problem: Jemand hat ihm einen Mord und einen Korruptionsfall in die Schuhe geschoben. Sein Partner wurde ermordet und er hat die Innere Abteilung am Hals.
Mit dem Rücken zur Wand sieht Roman nur einen Ausweg: Er selbst, der jeden Kniff bei Geiselnahmen kennt, bringt den Chef der Dienstaufsicht und drei weitere Menschen in seine Gewalt. Mit der Verzweifelungstat will er Zeit gewinnen, um herauszufinden, wer sein Leben zerstören will. Er verlangt nach Chris Sabian (Oscarpreisträger Kevin Spacey), einem legendären Spezialisten bei Geiselnahmen aus einem anderen Teil der Stadt, denn nur einem Außenstehenden kann Danny Roman in dieser Situation trauen.
Die Uhr tickt: Kein Cop in Chicago kann es erwarten, Roman in die Finger zu bekommen. Und der wahre Killer ist unter ihnen. In dieser simplen Story steckt eine ungeahnte Action. Dem Einsatzkommando sitzen die Finger recht locker und der wahre Täter ja irgendwo dabei. Der Film ist spannend von Anfang bis zu dem sehr überraschenden Ende. Am spannendsten ist der Film immer dann, wenn die beiden Spitzenschauspieler Samuel L. Jackson und Kevin Spacey aufeinander treffen. Gerade der Oscarpreisträger Spacey beweist in jeder Minute seines Auftritts, wie sehr er diese Auszeichnung verdient hat. Ist er im bild, füllt er sofort den Raum und degradiert alle anderen Schauspieler um ihn herum zu Statisten. Auch Jackson kann da noch so grimmig dreinschauen, gegen Kevin Spacey hat er so gut wie keine Chance.
Es ist auch Kevin Spacey als Sabian, der den zweiten Teil und das Ende bestimmt und trägt, was den Film nur noch spannender macht. Da es um eine Menge Geld aus einem Polizeifond geht, hat so ziemlich jeder Polizist, egal welchen Dienstgrads verdächtig und hat die Finger im Spiel. Da Danny Roman ja mit den Geiseln beschäftigt ist, muss sich Chris Sabian um den Fall und die Verdächtigen und einen Informanten kümmern und auch in dieser Rolle spielt Kevin Spacey seine Schauspielerkollegen glatt an die Wand.
Der Film klingt nach einem einfachen Plot, der aber hochdramatisch und sehr spannend umgesetzt ist. Würde ich werten sollen, gäbe ich für einen Krimi Neun von Zehn Punkten.