About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Versuch eines Disputs mit einem „Gläubigem“

Ich schickte diese klare Frage

Ist Dein Gott scharf auf Kinderopfer? Lies:

„Was mein ich mit "vor meiner Krankheit"? Leider bin ich im Oktober 1998 an AML erkrankt. AML = Akute Myloische Leukämie, kurz gesagt Blutkrebs. So habe ich ne ziemlich lange Zeit in der Prof. Hess Kinderklinik in Bremen gelegen, zwischen Schläuchen und Messgeräten. War nicht gerade die schönste Zeit in meinem Leben :-/
aber egal.“

Der Junge ist grad mal 13!

Und bekam dieses Gewäsch als Antwort

Wieso Menschenopfer? hat ihn wer geopfert? Gott greift nicht ein. Ich mach mir nochmal die Muehe und schreib dir ne Begruendung:
Gott hat uns den freien Willen gegeben uns zum guten oder schlechten zu entscheiden. Natuerlich hat das wenig mit dem jungen und dessen krankheit zu tun. Was ich damit sagen wil, ist, dass wenn gott eingreifen wuerde, er uns diesen freien willen nehmen wuerde. dann aber waeren wir nu unmuendige tiere. wir koennen bei gott nur trost finden, aber wir koennen nicht von ihm verlangen, uns alle Probleme aus dem Weg zu raeumen. jeder von uns muss nach seinem besten wissen und gewissen seinen Mitmenschen helfen, dann wird gott uns auch helfen.
Ich gebe zu, das hoert sich sehr nach dem ueblichen sektengewaesch an, aber ich glaube nun mal dran. Aber wie willst du mir eigentlich beweisen, das gott den jungen nicht doch errettet hat? da kommt der glauben ins spiel...
Ich versuch zum Abschluss mal ne fernanalyse: du bist von gott und der kirche entaeuscht, weil du dich in deiner krankheit allein gelassen fuehlst. hab ich recht?

MfG, BaG
P.S.: ich habe das Kirchentopic nirgendwohin verlinkt, allerdings hat dieser "Gast" mich auf die idee gebracht, habs aber noch nicht gemacht...

Ich frage im Angesicht eines solchen Gefasels, ob wir tatsächlich das Jahr 2003 schreiben oder Kolumbus nächste Woche Amerika entdecken wird? Nicht genug, das dieser "Gott" diverse Kriege und ganze Völkermorde zulässt und zugelassen hat, nein, seine sektierenden Jünger faseln im Angesicht von Kindern mit Blutkrebs sogar noch allen Ernstes von freiem Willen und „Trost“! im Angesicht solch beängstigender Dummheit bin ich doch glatt für die Wiedereinführung von Inquisition und Scheiterhaufen. Nur das diesmal diejenigen die davon Betroffenen sind, die das im Mittelalter angeordnet haben!