About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Wünsche und Vorsätze

Es geht los wie in jedem Jahr und beginnt damit, dass ich mir wenigstens vornehme, im neuen Jahr keine guten Vorsätze zu haben und das mit diesem Vorsatz auch sofort wieder breche.
Selbstverständlich habe auch ich gute Vorsätze, nur bin ich nicht so wahnsinnig, sie mir gegenüber einzugestehen, oder sie auch nur zu erwähnen. Ich bin da verdammt abergläubisch.
Etwas mehr Gesundheit würde mir da vorschweben, aber das ist bei mir eigentlich nur logisch. Nur habe ich mich schon fast damit abgefunden, ein Leben als untote Luxusleiche zu führen, also spare ich mir meine Wünsche für andere auf.
Ich werde auch kein Wort zuviel an die Gestörten verschwenden, die mich gar nicht kennen, aber dumm genug sind, mich via Internet ernsthaft als einen Feind zu betrachten, oder mich ununterbrochen belehren möchten. Diesen Leuten ohne Leben fehlt es da ganz einfach an der Substanz, die ich mir mit sehr viel und sehr ausschweifendem Leben längst erworben habe. Wenn man dem Fernsehen glauben schenkt, sind die besten Zeiten ohnehin vorbei und alles lebt von der Wiederholung alter und besserer Zeiten.
Zeiten, die ich erlebt und mitgemacht habe.
Also dann mal ganz spontan zu meinen guten Wünschen für die guten Menschen:
Ich wünsche natürlich meiner kleinen Familie das Allerbest und möge dieses 2005 nun endlich besser werden, denn bis jetzt waren alle Jahre mit einer Zwei am Anfang eigentlich nur völliger Murks.
Meinen jungen Freunden, die dieses Jahr noch in die Schule tigern müssen, wünsche ich, dass diese Zeit, die sie noch als Elend betrachten, möglichst schnell und erfolgreich zu Ende gehen möge. Sie sollen sich gerne im Leben beweisen können dürfen und dann reden wir später noch einmal über die Qualen der Schule.
Allen meinen jungen Freunden, die studieren, wünsche ich auch 2005 ein recht erfolgreiches Bestehen der Klausuren und Kolloquien, sie werden es brauchen können.
Allen meinen Freunden, die arbeiten, wünsche ich, das sie auch weiter Arbeit haben werden und auch 2005 von Arbeitslosigkeit, Hartz IV und anderer Experimente aus der Abteilung der „Ideen unfähiger Politiker“ verschont bleiben.
Falls sich die Macher von GIGA hierher zum Lesen verirren, kann ich ihnen nur zur Aufgabe raten, denn bis jetzt machen sie alles nur noch schlimmer.
Möge einfach jeder, der bei mir liest, ein Besseres 2005 haben, denn auch das vergangene Jahr 2004 geht wegen Untauglichkeit zurück an den Absender.
Nehmen wir unsere Lebensumstände und machen das Beste draus. Ich für meinen Teil werde es ohne große Vorsätze, die ich dann wieder nicht einhalten kann, zumindest versuchen!
Ich wünsche sogar Frau Merkel Glück für ihre Bewerbung für ihre Rolle als Quasi Modo in der gleichnamigen Show. Ich bin mir sicher, sie kann sich da beweisen!