About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Wahlnachlese

„Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen // Den Vorhang zu und alle Fragen offen.“

Dieses Zitat von Bertolt Brecht trifft diesen Tag nach einer Wahl mit sehr speziellen Ergebnissen ganz gut.
Es waren mal wieder mal Bundestagswahlen, zu denen ich mich hingeschleppt. habe. Ich hatte wohl Glück, denn mein Berliner Wahllokal funktionierte reibungslos und so konnte ich mein üblichen Kreuze bei den Grünen machen. FDP und Union haben ja unisono behauptet, wenn SPD, Grüne und Linke eine Koalition eingehen, würde sofort der Sozialismus ausbrechen und im Bundestag der Warschauer Pakt neu entstehen. Nur ist die SPD auch mit der Linken in etwa so links, wie mein rechter Fuß.
Das kam bei den Wählern auch nicht besonders gut an, weil die Nazis in den Parlamenten FDP und Union sehr viel weniger zu stören scheinen und so hat Deutschland über 24 Stunden nach der Wahl noch immer keinen Kanzler, sondern immer noch nur zwei Kandidaten, die laut und medial spekulieren und ansonsten nur ein unwürdiges Hauen und Stechen um ein Amt betreiben. So lange sich diese politischen Protagonisten noch über Sieg und Niederlage streiten, liegt auch ein politischer Nebel über Deutschland, wie ich ihn nach Merkel nie erwartet hätte.