About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Weimar Reloaded?

Steht in Deutschland wieder vor eine Weimarer Republik vor der Tür, oder hat die sogar schon den Fuß drin und will schon in den Flur?
Die Zutaten sind, wie vor 1933, alle vorhanden. Unfähige Politiker haben das Geld des Volkes mit beiden Händen aus dem Fenster geworfen und so die Arbeitslosigkeit in die Höhe von mehreren Millionen getrieben und es gibt auch eine neue, sehr laute und militante Rechte.
Es geistern auch schon wieder die geistig mehr oder die minderbemittelten Rattenfänger, die den braunen Müll auch wieder allen Ernstes als „demokratische Alternative“ feilbieten und es findet sich auch schon wieder eine tumbe Masse, die ihnen diesen Müll auch abkauft.
Schuld an allem sind, mangels Masse, dieses Mal nicht die damals noch greifbaren Juden, sondern die Ausländer im Allgemeinen und da die Türken im Besonderen. Die haben zwar die Bundesrepublik nach dem verlorenen Krieg mit wiederaufgebaut, aber wen interessieren schon die Fakten der Vergangenheit, wenn man sich gerade Gegenwart und Zukunft zurechtbiegt?
Ein anderer Feind hingegen ist noch derselbe. Es sind ganz pauschal „die Linken“ und damit ist so ziemlich alles gemeint, was gegen die kaputte Ideologie der Rechten angeht, unabhängig, ob SPD oder strammer Kommunist und völlig unbeeindruckt von der Tatsache, dass die Politik der aktuellen SPD eher die der CDU, aber dafür nur etwas Light ist.
Im Farbschema der deutschen Parteien kommt so einiges durcheinander, weil einige tiefrote Kommunisten im der Farbe der SPD ihre Deckung suchen, aber noch mehr Braune geben sich als harmlose Anhänger der Union oder sogar der FDP aus, weil sie wissen, das ihre eigentliche Intention ihnen nur Schaden im Ansehen zufügen könnte und sie auch von Natur aus sehr unehrlich sind.
Man hat auch wieder keinerlei Mühe mehr damit, den österreichischen Gefreiten aus Braunau als einen großen Feldherrn zu preisen, der ja nur „den dummen Fehler mit der Judenvernichtung“ gemacht hat. Das wisse man nun besser und wolle aber zum Auftakt des braunen Tanzes das außer Kraftsetzen des vom „Verräter“ Willy Brandt 1970 ausgehandelten Warschauer Vertrages, der die historischen Tatsachen eines von Deutschland angezettelten und verlorenen Krieges endlich akzeptiert hatte. Wie 1932 waren auch die Suppenküchen der Kirchen in Deutschland und in der Hauptstadt Berlin wieder überlaufen und die Nazis wollen wieder marschieren.
Wie schon 1933 betreiben die Rechten wieder massive Geschichtsfälschung. Nur betrifft es dieses Mal nicht den ersten Weltkrieg und den Versailler Vertrag, der die Schuld Deutschlands festgestellt hatte, sondern dieses Mal geht es um die weit größere Schuld am zweiten Weltkrieg mit seinen 50 Millionen Toten und wo die Rechten sich erdreisten die Toten und sogar von den „Kriegsverbrechen der Alliierten“ zu faseln.
Die Schuld am Krieg, ohne den es ja gar keine Kriegsverbrechen hätte geben können, bestreiten die Rechten von heute genauso, wie die von 1933 und es wird ihnen wieder geglaubt. Die Deutschen sind offenbar völlig unfähig, aus der Geschichte zu lernen. Der einzige Unterschied ist bis jetzt der, dass es den Rechten von heute an charismatischen Köpfen absolut und völlig fehlt, denn dieser Adolf Apfel im sächsischen Landtag ist eigentlich nur ein brauner und gefährlicher Witz mit der Ausstrahlung und dem Charisma einer Futterpflanze.
Verständlich, das er damit auch genau dieselbe Art Leute anspricht und die ihn und seine Horde Rechter dann auch tatsächlich wählen, die sich in ihm wieder finden. Ein kleiner dummer Nazi für kleine dumme Geister. Genau wie 1933.
Deutschland ist also wieder ein Land für Braune und Rechte, ein Land geworden, in dem sich Nazis wieder wohl fühlen können und man möchte auswandern.
Nur das würde bedeuten, den Nazis das Feld kampflos zu überlassen und ihnen Deutschland wieder als Beute zu geben.
Nur bin ich für meinen Teil nicht bereit, diesen Fehler der Generation meiner Großeltern noch einmal zu machen und werde ein neues Weimar verhindern so gut ich kann und sei es auch nur im Internet. Wer ernsthaft glaubt, dass die Nazis, wenn sie an der Macht sind, alle Probleme lösen werden, der glaubt auch, dass man mit einem alten Pfefferminzbonbon AIDS heilen kann!