About me
   Verfasstes
   Internetfamilie
   Fotos
   Friends
   Tiere
   Links
   Guestbook
   Diverse Bilder
Das Leben ist grausam

...und es wird nicht besser, egal was du machst...

Ja ja das Leben habe so seine eigenen Gesetze...ich spreche gerne vom ‚gefickt worden’ wenn’s mal wieder zugeschlagen hat: Das Pech, das das Leben erst so richtig hassenswert macht.

Beispielsweise haben Münzen es so an sich, dass sie sich immer im großen Scharen im Geldbeutel sammeln. Das alleine kann manchmal eine Plage sein, aber es kommt ja noch schlimmer: wie oft hat man sich aufgeregt, dass einem diese kleinen Hartgeldbiester aus der Hand fallen. DAS wäre ja noch das kleinste Problem würde diese gottverdammten kleinen Scheißerchen nicht immer in die letzte, hinterste Ecke rollen oder gleich in den Gully hüpfen...

Was auch immer noch ärgerlich ist, ist –wer kennt es nicht – das Wecker-Syndrom. Wenn morgens ein waaaaaaaaaaaaaahnsinnig wichtiger Termin ansteht, den man auf keinen Fall verpassen sollte oder zumindest von großer Bedeutung ist, bleibt garantiert der Wecker stehen und/oder man verpennt volle Kanne. Wie oft haben wir unseren Wecker da nicht in die tiefsten Zonen des Universums gewünscht, dorthin wo selbst die Enterprise noch nie zuvor gewesen ist (oder der Wecker könnte mal in den Gully rollen...aber nein...)

Ebenfalls ärgerlich wenn man nur schnell einkaufen will, oder man wiedermal einiges vergessen hat und Samstag morgens noch wohin muss das wichtigste zu kaufen...hier schlägt ein weiteres Gesetz des gemeinen harten Lebens zu: Das Kassiererinnengesetz...denn sie Kassiererin an deiner Kasse ist IMMER (aber auch ausnahmslos) die langsamste...egal aus welchem Grund (Unfähigkeit, Türken mit vollen Einkaufskörben oder irgendwelchen Technischen Macken). Ganz besonders gerne tritt dieses Gesetz auf, wenn man wie gesagt ‚nur schnell mal was einkaufen’ will, was eigentlich nicht nötig wäre...

Der nächste Grund aus dem Fenster zu springen, oder einen Fön in seine Badewanne zu werfen ist das – wie ich es liebevoll nenne – das Nutellagesetz. Schon mal ein Nutellabrot gegessen? Gut. Dann kennst du das sicher...man hat sich ein Nutellabrot, -toast o.ä. Zurechgemacht und möchte es gerade genüsslich vertilgen, als es einem aus der Hand gleitet...und nun darfst du raten, auf welche Seite wird das Nutellabrot wohl fallen? Na? Richtig. Auf die Schokoseite na klar. Um es mal ganz Physikalisch zu sagen: Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Nutellabrot auf die Schokoseite fällt, steigt proportional mit dem Wert des Teppichs, das es versaut.’ Oder etwa nicht?

Das Leben ist voller Gesetze...ob du willst oder nicht...früher oder später triffst du eines dieser Gesetze auch in deinem Leben wieder...und du wirst sehen dass man sich wunderbar über solche Situationen aufregen kann...


© by ‚frommi’ 2001
aus „Im Zeichen des Wahnsinns”